Ambient Assisted Living II

Modulnummer
GING2042
Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Henning Schneider
Lehrenden
  • Prof. Dr. Henning Schneider
  • Prof. Dr. Axel Schumann
Qualifikations- und Lernziele

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Überblick über die Konzepte des Ambient Assisted Living (AAL) zu verschaffen. Ambient Assisted Living II umfasst hierbei im Schwerpunkt Methoden, elektronische Konzepte und IT- Systeme, welche das alltägliche Leben älterer Menschen oder von Patientinnen und Patienten in häuslicher Umgebung unterstützten sollen. Die Studierenden sind in der Lage, Use-Cases des AAl mit medizininformatischen Methoden in Bezug zu setzten. Die Studierenden können eigenständig Lösungen der Medizinischen Informatik für Fragestellungen des AAL zuordnen (z.B. Telemedizin). Die Studierenden haben Kompetenzen im Planen von AAL-Forschungsprojekten und im Stellen von Forschungsanträgen.

Lerninhalte
  • Definition und Ziele
  • Adressatengruppe
  • Anwendungsbeispiele
  • Informationelle Selbstbestimmung im Kontext zu AAL
  • Telemonitoring
  • Mikrosystemtechnik
  • Medizingeräteeinsatz
  • Dienstleistungsmanagement
  • Intelligentes Wohnen
  • Geschäftsmodelle
  • Forschungsschwerpunkte
  • Planen von Forschungsprojekten im Kontext von AAL
  • Erstellen von Förderanträgen
Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Selbstkompetenz
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
2.0 CrP; 90 Stunden, davon etwa 30 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
3
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 1 SWS Praktikum 1 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Anwesenheit Praktikum 80%

Prüfungsleistung: Projekt mit schriftlicher Ausarbeitung

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Mattern F: Die Informatisierung des Alltags: Leben in smarten Umgebungen; Springer, Berlin
  • Hilleringmann U: Mikrosystemtechnik: Prozessschritte, Technologien, Anwendungen; Vieweg+Teubner, Wiesbaden
  • Herrmann A, Palte H: Leitfaden Häusliche Pflege; Elsevier, München
  • Es kommen ausgesuchte Artikel aus Fachzeitschriften und Skripte zum Einsatz.
Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Medizinische Informatik

Rechtliche Hinweise