Tools quantitativer Forschung

Kurzname
Tools quant. Forschung
Modulnummer
SM2503
Modulverantwortlicher
  • Julie Dolores Woletz
Dozent
  • Christina Bräutigam
Kurzbeschreibung

Die Studierenden lernen die Grundlagen der quantitativen Forschung von der Erstellung eines Fragebogens über die computergestützte Verarbeitung der Daten bis zur Durchführung deskriptiver statistischer Analysen.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden

  • sind in der Lage, einfache Sachverhalte mit den Methoden der quantitativen Forschung zu untersuchen
  • kennen die Grundlagen der deskriptiven Statistik und können diese in SPSS anwenden
  • können einen Fragebogen erstellen, kodieren und für die computergestützte Verarbeitung (vorzugsweise mit SPSS) aufbereiten
  • beherrschen die Aufbereitung (Übertragung, Plausibilitätsprüfung, Klassifizierung) quantitativer Daten mit einer Statistik-Software (vorzugsweise SPSS)
  • sind in der Lage mit einer Statistik-Software (vorzugsweise SPSS) deskriptive Auswertungen zu erstellen, zu interpretieren und aufzubereiten
Lerninhalte
  • Grundlagen der Erstellung eines quantitativen Fragebogens (u.a. Codierung und Codeplan)
  • Grundlagen der deskriptiven Statistik: Variablen, Stichprobe, Skalenniveaus, univariate Analyseverfahren (tabellarische Darstellung, Häufigkeiten, Lageparameter, Streuungsmaße), bivariate Analyseverfahren (Kreuztabellen), grafische Darstellungsmöglichkeiten
  • Statistikprogramm SPSS: Aufbau, Oberfläche, Datendefinitionen
  • Datenaufbereitung mit SPSS: Dateneingabe, Plausibilitätsprüfung, Transformation/Klassifizierung von Daten
  • Durchführung und Interpretation deskriptiver Datenanalysen in SPSS
  • Darstellung von Analyseergebnissen
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
3.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
2
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Regelmäßige Teilnahme (mindestens 80% der Zeit), Übungsaufgaben (Anzahl wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben)

Prüfungsleistung: Projekt

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der allgemeinen Bestimmungen für Bachelorprüfungsordnungen

Bonuspunkte

keine

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Raab-Steiner, E.: Der Fragebogen: Von der Forschungsidee zur SPSS-Auswertung. Wien.
  • Budischewski, K.; Kriens, K.: SPSS für Einsteiger. Einführung in die Statistiksoftware für die Psychologie. Bad Langensalza.
  • Kosfeld, R.; Eckey, H. F.; Türck, M.: Deskriptive Statistik. Grundlagen, Methoden, Beispiele, Aufgaben. Wiesbaden.
  • Cleff, T.: Deskriptive Statistik und moderne Datenanalyse. Eine computergestützte Einführung mit Excel, SPSS und STATA
Voraussetzungen

Keine