Echtzeitsysteme

Modulnummer
PE5001
Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Hellwig Geisse
Lehrenden
  • Prof. Dr. Berthold Franzen
  • Prof. Dr. Hellwig Geisse
Kurzbeschreibung

Aufbau, Programmierinterfaces und Einsatz von Realzeitsystemen

Qualifikations- und Lernziele

Die Teilnehmer kennen die besonderen Bedingungen, unter denen Echtzeitsysteme eingesetzt werden und können konkrete Aufgaben mit Hilfe eines Realzeit-Betriebssystems lösen.

Lerninhalte
  • Realzeit-Betriebssysteme
  • Tasks, Semaphore, Message Queues
  • Exceptions und Interrupts
  • Timer, I/O-Subsystem
  • Memory Management
  • Rate-Monotonic Scheduling
  • Synchronisation und Kommunikation
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminaristischer Unterricht 2 SWS Praktikum 2 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: 1 anerkannte Hausübung

Prüfung: Klausur oder mündliche Prüfung (Art des Leistungsnachweises wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen

Bonuspunkte

Keine

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • Qing Li: Real-Time Concepts for Embedded Systems, CMP Books
  • Alan Burns, Andy Wellings: Real-Time Systems And Programming Languages, Addison-Wesley
  • Hermann Kopetz: Real-Time Systems: Design Principles for Distributed Embedded Applications, Springer
Voraussetzungen

keine

Rechtliche Hinweise