Android-Praktikum: Anwendungsentwicklung

Kurzname
Android-Praktikum
Modulnummer
CS2012
Modulverantwortlicher
  • Sebastian Süß
Dozent
  • Sebastian Süß
Kurzbeschreibung
In diesem Modul werden die Grundlagen der Plattform und das Anwendungsprogrammiermodell von Android vermittelt.
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen den grundlegenden Aufbau der Android-Plattform und verstehen das komponentenorientierte Programmiermodell, um eigene Anwendungen zu erstellen. Sie beherrschen aktuelle Entwicklungswerkzeuge und wissen diese einzusetzen. Des weiteren sind sie in der Lage im Team zu arbeiten und eine Fragestellung gemeinsam zu lösen .

Lerninhalte
  • Grundlagen der Android-Plattform: Systemsoftwarestack, Dalvik VM und Bytecode, Sicherheitsaspekte von Applikationen(SandboxUmgebung)
  • Aktuelle Entwicklungswerkzeuge: Android Studio IDE und SDK-Tools
  • Grundlagen des Android-Programmiermodells: Komponenten wie Activities, Services oder Broadcast Receiver und deren Lebenszyklus, Prozesse und Threads, Nachrichtenmechanismus mit Intents, Benutzerschnittstelle, Ressourcen- und Datenverwaltung
  • Grundlagen weiterer Plattform-APIs: Graphics, Audio und Video, Netzwer
  • Konzeption und Umsetzung einer Android-App im Team
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
9.0 CrP; 270 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Praktikum 4 SWS

Voraussetzungen für die Vergabe von Creditpoints

Prüfungsvorleistung: keine

Prüfungsleistung: Praktikumsleistung, Kurztest, Projekt (zusammen 100%)

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der allgemeinen Bestimmungen für Bachelorprüfungsordnungen

Bonuspunkte
keine
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur
  • A. Becker, M. Pant Android 5: Programmieren für Smartphones und Tablets dpunkt.verlag
Voraussetzungen

CS1013 Objektorientierte Programmierung

Gute Java-Kenntnisse

Vorausgesetzte Module