CS2364 Grundlagen der Künstlichen Intelligenz

Modul­verant­wortliche
  • Dr. habil. Frank Kammer
Lehrende
  • Dr. habil. Frank Kammer
Kurz­beschreibung

Die Vorlesung gibt einen Überblick über wichtige Anwendungen (Chatbots, Games, Data-Mining, Bilderkennung, etc.) und Methoden der Künstlichen Intelligenz.

Inhalte
    Es werden folgende Themen behandelt:
  • Der Agentenbegriff in der KI
  • Wissensrepresentation und Handlungsplanung
  • Suchen, Spielen, Problemlösen
  • Maschinelles Lernen und Data Mining
  • Neuronale Netze, Deep Learning
  • Verarbeitung von unsicheren Wissen
    Eingesetzte Software: Prolog, Python, Knime, Tensorflow, Keras, Roboflow
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden wissen wie verschiedenste Probleme mittels grundlegender Methoden der Künstlichen Intelligenz gelöst werden. Sie sind in der Lage, Computerprogramme als Agenten zu verstehen, die mithilfe von Suchen in Bäumen rationale Entscheidungen treffen oder Schlussfolgerungen mithilfe logischer Kalküle ziehen. Sie kennen neuronale Netze und Beispiele für deren Anwendungen. Unter Benutzung von vorhandenen Python-Bibliotheken und verschiedensten anderen KI-Systemen können Sie Probleme der künstlichen Intelligenz praktisch lösen. Sie sind geübt in Teamarbeit und dem Präsentieren fachlich anspruchsvoller Inhalte.

ECTS-Leistungs­punkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Vorlesung 2 SWS
  • Übung 2 SWS
Studien­semester
  • Bioinformatik (B.Sc. 2012)
  • Informatik (B.Sc. 2010)
  • Ingenieur-Informatik (B.Sc. 2010)
  • Social Media Systems (B.Sc. 2016)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Nach Bedarf
Unterrichts­sprache
Deutsch
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatz­leistungen wird den Studierenden zu Veran­stal­tungs­beginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungs­leistungen

Prüfungsvorleistung: 2 anerkannte Hausübungen

Prüfungsleistung: Klausur oder Projekt (Art und Umfang der Prüfungsleistung wird den Studierenden zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.)

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungs­ordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungs­ordnung) Verwend­bar­keit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • Ertel, Grundkurs Künstliche Intelligenz, 4. Auflage, Springer Vieweg Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Rechtliche Hinweise