Absatzpolitische Instrumente: Marketing-Mix

Kurzname
Absatzpol. Instr. MM
Modulnummer
533
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr. Juliane Staubach
Dozent
  • Dipl.-Betriebswirt Michael Döring
  • Prof. Dr. Juliane Staubach
Kurzbeschreibung
Grundlegende und vertiefende Inhalte und Anwendungen zu allen Bereichen der absatzpolitischen Instrumente: Produkt-, Preis-, Kommunikations-, und Vertriebs-/Distributionspolitik
Qualifikations- und Lernziele

Transfer der Erkenntnisse aus Marktforschung und Käuferverhalten sowie Umsetzung der gewählten Strategie in zielführende, auf den Markt abgestimmte Instrumente
Kenntnis über die Gestaltungsalternativen und Wirkung der absatzpolitischen Instrumente, differenziert nach Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik
Befähigung zur adäquaten Auswahl von integrierten Maßnahmen unter Berücksichtigung der gewählten Zielgruppe, der Unternehmenssituation und des Wettbewerbs
Verständnis wecken für den Entscheidungsablauf, die Prozessschritte und die Interdependenzen beim Einsatz der absatzpolitischen Instrumente.

Lerninhalte
  • Produktpolitik: Innovationsmanagement, Programm- und Sortimentspolitik, Verpackungsoptimierung, Qualitäts- und Servicepolitik
  • Preispolitik: Verhaltenswissenschaftliche und klassische Elemente der Preistheorie, Methoden und Konzepte der Preisfindung und –durchsetzung, Preisdifferenzierung, Konditionen- und Rabattsysteme, rechtliche Grundlagen
  • Distributionspolitik: Gestaltung der Vertriebswegepolitik, Vertriebsorgane, direkter und indirekter Vertrieb, Stellung des Handels, Kooperative Distributionskonzepte, Verkaufsmanagement, Vertriebslogistik
  • Kommunikationspolitik: Budgetierung und Budgetallokation, Gestaltungsoptionen der Kommunikationsinstrumente (TV, Radio, Kino, Print, Außenwerbung, Verkaufsförderung, Public Relations, Sponsoring, Event Marketing, Product Placement, Messen/ Ausstellungen, Direktkommunikation, Online- und Mobile-Werbung); Gestaltungsoptionen bei der Werbebotschaft und Kontrolle der Kommunikationswirkung
Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Selbstkompetenz
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar, Sprache Deutsch oder Englisch. Dies wird zu Vorlesungsbeginn in geeigneter Form bekanntgegeben.

Geprüfte Leistung

Optional: Klausur, Präsentation (Gruppenarbeit). Anzahl, Art und Weise werden in geeigneter Form zu Vorlesungsbeginn bekanntgegeben.

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Becker, J.: Marketing-Konzeption: Grundlagen des ziel-strategischen und operativen Marketing-Managements, 10. Aufl., München 2012

Bruhn, M.: Kommunikationspolitik: Systematischer Einsatz der Kommunikation für Unternehmen, 7. Aufl., München 2012

Homburg, C.: Grundlagen des Marketingmanagements: Einführung in Strategie, Instrumente, Umsetzung und Unternehmensführung, 4. Aufl., Wiesbaden 2014

Kotler, P./Keller, L.: Marketing Management, 14. Auflage, Englewood Cliffs, N.J. 2011

Meffert, H./ Burmann, C. /Kirchgeorg, M.: Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte - Instrumente - Praxisbeispiele, 12. Aufl., Wiesbaden 2014

Studienhilfsmittel

Skript zur Vorlesung, Case Studies

Vorausgesetzte Module
Empfohlene Voraussetzungen

102

Modul Käuferverhalten und Modul Marktforschung des Schwerpunkts Marketing

Voraussetzung für Module