Aktuelle Themen der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Kurzname
Akt. Them. Stb. u. WP
Modulnummer
564
Modulverantwortlicher
  • Oliver Voß
Dozent
  • Prof. Dr. rer. pol. Frank Althoff
  • Oliver Voß
Kurzbeschreibung

Aktuelle Themen der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Qualifikations- und Lernziele

Übergeordnetes Ziel der Veranstaltung ist die Stärkung der fachlichen Problemlösungsfähigkeit und des selbständigen Arbeitens der Studierenden. Leitbild sind die typischen Anforderungen aus dem Berufsalltags eines
36
(jungen) Beraters in der Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung.
Die Studierenden gewinnen an Routine hinsichtlich der Arbeit mit den einschlägigen (Rechts-)Quellen (z.B. HGB, EStG, Steuerrichtlinien, IDW-Standards) und der Fachliteratur (Aufsätze, Kommentare, Fachbücher).

Lerninhalte

Im Seminarteil der Veranstaltung wird - basierend auf den Grundsätzen des wissenschaftlichen Arbeitens - eigenständig eine Seminararbeit zu einem aktuellen Thema aus dem Schwerpunkt verfasst. Die Ergebnisse präsentiert jeder Studierende in einem Vortrag. Die Themen können aus dem Gebiet der Steuerberatung (nach Steuerarten: insbesondere EStG, KStG, UStG, ErbStG, BewG, UmwG, UmwStG, GrEStG, GrStG), Rechnungslegung (insbesondere nach HGB und IAS/IFRS) sowie der Wirtschaftsprüfung stammen.
Die Vorlesung ist in einzelne thematische Module gegliedert. Wie bei der Auswahl der Themen für die Seminararbeiten richtet sich auch hier die konkrete Themenauswahl in einem Semester an aktuellen Entwicklungen aus. Ein besonderes Augenmerk kann dabei z.B. auf den steuerlichen Aspekten von Unternehmenserwerben, Besonderheiten bei der Bilanzierung von ausgewählten Rechtsformen und/oder Grundlagen der Unternehmensbewertung liegen.

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Selbstkompetenz
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar

Geprüfte Leistung

TL1 Seminararbeit und Präsentation (50%),
TL2 Klausur (ggf. teilweise im Antwort-Wahl-Verfahren, vgl. § 8a Teil I der Prüfungsordnung) (50%)

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend §§ 9 und 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

HGB, Steuergesetze, Steuerrichtlinien und –hinweise, Fachzeitschriften zur Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung,
insbesondere „Der Betrieb”, „Betriebsberater”, „Die Wirtschaftsprüfung”, „Deutsches Steuerrecht”, „Gestaltende Steuerberatung”, „Steuer und Studium”, Kommentarliteratur, Fachbücher, Veröffentlichungen des IDW

Studienhilfsmittel

Skript mit Fallstudien und aktuellen Literaturhinweisen im Vorlesungsteil.

Empfohlene Voraussetzungen

306, Besuch von zwei Pflichtmodulen aus dem Schwerpunkt Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung (Module 461, 462 bzw. 563)

Verwendbarkeit des Moduls

606