Digitale und physische Kommunikation und Distribution

Modulnummer
537
Lehrenden
  • Dipl.-Betriebswirt Michael Döring
  • Prof. Dr. Juliane Staubach
Kurzbeschreibung

Unternehmerische Kommunikations- und Distributionspolitik zur integrierten und erfolgreichen Gestaltung von digitalen und physischen Touchpoints

Qualifikations- und Lernziele

Die Studenten können Kommunikationsinstrumente und Distributionswege inhaltlich passend zur Marke und Zielgruppe und in Abhängigkeit von den Unternehmenszielen und Marktsituation gestalten und aufeinander abstimmen.

Lerninhalte

Mobile und digitale Innovationen bei den Berührungspunkten der Kunden mit den Produkten des Unternehmens (engl. Touchpoints) während der Customer Journey/ des Kaufprozesses; Implikationen der erhöhten Geschwindigkeit, Interdependenz und Transparenz des Marktes mit Verlust der Informationshoheit; Wahl einer geeigneten Message für eine Kampagne oder Marke; Überblick über klassische Kommunikationsinstrumente wie TV, Print sowie digitale Kommunikationsinstrumente wie SEO, SEA, mobile, Influencer, Social Media Management; Informationsaufnahme und -verarbeitung des Konsumenten, zeitliches Management des Kommunikationsprozesses; Budgetplanung; direkte und indirekte Absatzkanäle, Akteuren wie Absatzhelfer- und Absatzmittler und Informationsintermediäre; Vertriebs- und Kommunikationskontrolle; Logistikkonzepte;

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Selbstkompetenz
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar, Sprache: Deutsch

Geprüfte Leistung

TL1 Klausur (70%)
TL2 Präsentation (30%)

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend §§ 9, 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Studienhilfsmittel

Folienskript

Empfohlene Vorausetzungen

Marketing (Grundstudiums-Modul)

Verwendbarkeit des Moduls

Schwerpunktmodul im SP Marketing, Wahlpflichtmodul

Rechtliche Hinweise