Hessen Ideen – Wettbewerb

Beim hessenweiten Ideenwettbewerb treten die besten unternehmerischen Ideen aller hessischen Hochschulen im Wettbewerb gegeneinander an. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die Gründungskultur an hessischen Hochschulen auszubauen, die Hochschulen stärker miteinander zu vernetzen und die Ideen der Hochschulmitglieder zu unterstützen sowie über die Grenzen Hessens hinaus bekannt zu machen. Schirmherr ist Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst.

Hessische Hochschulen können jährlich jeweils bis zu drei Teams oder Einzelpersonen ins Rennen schicken, die ein konkretes Interesse an einer Gründung vorweisen können. Die nominierten Ideen können dabei aus sämtlichen Fachbereichen und sowohl von Studierenden als auch von Mitarbeitenden, Professoren oder Alumni stammen. Die Sieger werden in einem dreistufigen Verfahren per Online-Voting und Gutachten sowie durch eine Jury gekürt und erhalten umfassende Unterstützung dabei, ihre Gründung voranzutreiben. Organisiert wird der Wettbewerb „Hessen Ideen“ von der Universität Kassel.

Siegprämien:

  • 1. Preis - 5.000 Euro
  • 2. Preis - 3.500 Euro
  • 3. Preis - 2.000 Euro
  • Alle Finalisten erhalten ein „Road-Show-Paket“ im Wert von 500 Euro.


Weitere Informationen:


Unsere THM-Finalisten