Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Im Studium erfolgreich und vielseitig aktiv: Preisträgerin Rita Akago.

Rita Akago hat den Reza-Mehran-Preis der Technischen Hochschule Mittelhessen erhalten. Die 28-jährige Kamerunerin, die Medizinische Physik im Masterprogramm der THM studiert, hat die mit 800 Euro dotierte Auszeichnung bei einer Feier des Fachbereichs Krankenhaus- und Medizintechnik, Umwelt- und Biotechnologie entgegengenommen.

Read more: Mit Engagement und Freude


Im Namen des KiM-Teams begrüßte Gisa von Marcard die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops.

„Tutoring und Mentoring an Hochschulen“ lautete der Titel eines Workshops, bei dem rund 40 Interessierte an der TH Mittelhessen zusammenkamen. Insgesamt waren 21 Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet bei dem zweitägigen Treffen vertreten.

Die Technische Hochschule Mittelhessen gehört wie die RWTH Aachen, die PH Karlsruhe und die FU Berlin zu den Hochschulen, die im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung solche praxisorientierten Workshops ausrichten.

Read more: Gute Lehre als Tagungsthema


Projektleiterin Michaela Zalucki (rechts), Irene Bleicher-Rejditsch und THM-Vizepräsident Prof. Axel Schumann stellten Ergebnisse der Studie bei einem Pressegespräch vor.

Welche Erfahrungen machen Studierende, die für ein ganzes Studium aus dem Ausland kommen, und Studierende „mit Migrationshintergrund“ an der TH Mittelhessen? So lautet eine der zentralen Fragen, mit denen sich das Projekt „Hochschule in der Migrationsgesellschaft – Interkulturelle Öffnung der THM“ befasst. Im Rahmen einer empirischen Erhebung haben Projektleiterin Michaela Zalucki, Rebecca Bahr, Irene Bleicher-Rejditsch und Andrea Härtel jetzt zu ermitteln versucht, ob es spezifische Schwierigkeiten im Studienleben gibt. Dabei interessierte vor allem, inwieweit Erfahrungen mit Diskriminierung und Rassismus im Alltag eine Rolle spielen.

Read more: Studienalltag in der Migrationsgesellschaft


Über „Predictive Analytics & Big Data“ sprach Dr. Parsis Dastani vor etwa 80 Zuhörern in einem Vortrag an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Friedberg. Der Wirt­schaftsinformatiker ist Inhaber von Dastani Consulting in Wettenberg.

Im Rahmen der Reihe „Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik", die Prof. Dr. Matthias Willems am Fachbe­reich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung organisiert, stellte der Referent das Konzept der „Predictive Analytics“ vor. Umsatzpotenziale einzelner Kunden, Regionen oder Produkte werden so prognostiziert und große Datenmengen mit statistischen Methoden analysiert.

Read more: Zukunftsanalyse für Verkäufer


Prof. Nikolaus Zieske (links), Dekan Prof. Joaquin Diaz und Dipl.-Ing. Gerhard Lotz von der Firma Depant (rechts) überzeugten sich davon, dass die neuen studentischen Arbeitsplätze am Gießener Aulweg schon genutzt werden.

„Der rapide Anstieg der Studierendenzahlen konfrontiert die TH Mittelhessen immer wieder mit der Aufgabe, rasch und flexibel die nötigen Räume für das Lehren und Lernen unter förderlichen Bedingungen bereitzustellen. Das Projekt ‚Feste Arbeitsplätze für Studierende‘ des Fachbereichs Bauwesen schafft zügig Abhilfe und zeigt auf beispielhaft pragmatische Weise einen Lösungsweg auf. Das Präsidium der THM begrüßt dieses Engagement sehr und freut sich darüber, dass dabei Firmen mit der Hochschule partnerschaftlich kooperieren.“

Read more: Kooperative Zwischenlösung


2014 12 IEMExkurs

Nach Regensburg führte eine Exkursion des Friedberger Fachbereichs Informationstechnik – Elektrotechnik – Mechatronik (IEM) der TH Mittelhessen. Während des Aufenthalts in der Stadt tauschten sich die Professoren und Mitarbeiter zudem im Rahmen einer Klausurtagung über die aktuelle Situation am Fachbereich und dessen strategische Ausrichtung aus.

Read more: Werksbesuch und Strategiegespräche


Der Fachbereich IEM entließ seine Absolventen in feierlichem Rahmen.

Der Fachbereich Informationstechnik - Elektrotechnik - Mechatronik (IEM) der TH Mittelhessen in Friedberg hat seine Absolventen feierlich verabschiedet. Dabei erhielten insgesamt 121 akademische Nachwuchskräfte der Studiengänge Allgemeine Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Medieninformatik, Technische Informatik sowie Information and Communications Engineering ihre Abschlussurkunden.

Read more: Mit zukunftstauglichem Wissen in die Berufswelt


Aufmerksame Zuhörer bei der Lehrerfortbildung von JLU und THM

Zu einer Fortbildung trafen sich 24 Lehrerinnen und Lehrer von Gymnasien und Beruflichen Schulen an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Eingeladen hatten die Zentralen Studienberatungsstellen der JLU und der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Mit der Veranstaltung wollten die Initiatoren ihre Gäste über Fragen des Hochschulzugangs informieren. Dabei sollte es nicht darum gehen, die Pädagoginnen und Pädagogen zu Experten zu machen, die sich in allen Details auskennen. Sie sollen aber den Studienwahlprozess ihrer Schülerinnen und Schüler kompetent begleiten können.

Read more: Was Lehrer wissen sollten


Sascha Pawelka (rechts) stellt interessierten Besuchern den Rennstall der THM vor.

An Studentinnen und Studenten aller Fachbereiche richtete sich ein Informationstag von „THM-Motorsport Racing“ an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen. Das 2008 gegründete studentische Team beteiligt sich regelmäßig mit einem eigenen Rennwagen am Formula-Student-Wettbewerb. Bei der weltweit größten Veranstaltung auf dem Hockenheimring belegte es  in diesem Jahr Platz zehn.

Read more: Offene Türen bei „THM-Motorsport Racing“


Feierstunde: Der Professor des Jahres Claus Breuer mit THM-Präsident Prof. Günter Grabatin und Unicum-Geschäftsführer Manfred Baldschus (von links)

Dr. Claus Breuer, der im September in einem bundesweiten Wettbewerb als Professor des Jahres ausgezeichnet worden war, erhielt nun in einer Feierstunde an der THM in Friedberg die zugehörige Urkunde. In der Kategorie Ingenieurwissenschaften/Informatik habe sich die Jury einstimmig für Breuer entschieden, berichtete Manfred Baldschus. Dessen Unicum Verlag schreibt den Wettbewerb jährlich aus.

Read more: Professor des Jahres geehrt