Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

THMagazin, Dezemberg 2015Die Ausgabe 20/2015 des TH-Informationsdienstes "THMagazin" mit vielen Berichten aus Lehre und Forschung ist erschienen. In der Printversion gibt es das Heft kostenlos in der INFO.Die vorherigen Ausgaben des THMagazins finden Sie im Downloadbereich.

 


2015 09 thmagazin19Die THMagazin 19, Oktober 2015 des TH-Informationsdienstes "THMagazin" mit vielen Berichten aus Lehre und Forschung ist erschienen. In der Printversion gibt es das Heft kostenlos in der INFO.

Die vorherigen Ausgaben des THMagazins finden Sie im Downloadbereich.


Die Ausgabe 18/2015 des TH-Informationsdienstes "THMagazin" mit vielen Berichten aus Lehre und Forschung ist erschienen. In der Printversion gibt es das Heft kostenlos in der INFO.

Die vorherigen Ausgaben des THMagazins finden Sie rechts unter Dokumente oder im Downloadberech.


Prof. Dr. phil. Sebastian Vogt hat die Arbeit an der THM aufgenommen.

Prof. Dr. phil. Sebastian Vogt hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Medienproduktion und Medientechnik am Fachbereich Informationstechnik – Elektrotechnik – Mechatronik in Friedberg.

Sebastian Vogt studierte und promovierte im Bereich Medien- und Kommunikationsforschung an der Technischen Universität Ilmenau. Im Mittelpunkt seiner 2011 veröffentlichten Dissertation stand die Suche nach Antworten auf die Frage, wie technische Innovationen den Produktionsprozess von elektronischer Musik in den Jahren 1997 bis 2007 beeinflusst haben. Dies war mit dem Ziel verbunden, technische Innovationen in der Produktion von elektronischer Musik auf Basis von Interviews mit Entwicklern, Fachautoren, Künstlern und Wissenschaftlern zu erkennen und zu systematisieren.

Read more: Neu im Lehrkollegium


Für die TH Mittelhessen nahm Projektkoordinatorin Larissa Weber (Mitte) das Zertifikat aus den Händen von Staatssekretärin Caren Marks (rechts) und Frank-Jürgen Weise, Vorstandsvorsitzender der Hertie-Stiftung (links), entgegen.

Die Technische Hochschule Mittelhessen hat zum vierten Mal das „audit familienge­rechte hochschule“ absolviert. Erstmals 2005 hatte die von der Hertie-Stiftung geför­derte „berufundfamilie gGmbH“ die THM überprüft und sie als besonders familienfreundli­che Hochschule ausgezeichnet. Das neue Zertifikat konnte Larissa Weber, Koordinatorin im Projekt Familiengerechte Hochschule an der THM, jetzt in Berlin aus den Händen von Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin, und Dr. Frank-Jürgen Weise, Vorstandsvorsitzender der Hertie-Stiftung, entgegennehmen.

Read more: Erneut als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet


Auch im Mittelstand wird das Produktionskonzept Industrie 4.0 in Zukunft eine große Rolle spielen.

Das Schlagwort „Industrie 4.0“ steht für die vierte industrielle Revolution. Nach der Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft, der Massenfertigung mit Hilfe von Fließbändern und dem Einsatz von Elektronik zur Automation der Produktion geht es nun um den vernetzten Einsatz von Informationstechnik, der eine Individualisierung der Industrieproduktion möglich machen soll. Große Firmen unternehmen erhebliche Anstrengungen, bei dieser Entwicklung dabei zu sein und so weiter konkurrenzfähig zu bleiben.

Read more: Industrie 4.0: Wo steht der Mittelstand?


Einen Erweiterungsbau des Fermeldeamtes sieht die Arbeit von Marcelina Ommer, Mirca Eichner und Katharina Peter vor.

Was aus der Alten Post in der Gießener Bahnhofstraße wird, weiß niemand. Was aus ihr werden könnte, darüber machten sich Architekturstudentinnen und -studenten der TH Mittelhessen Gedanken. Prof. Nikolaus Zieske, der das Fachgebiet Bauen im Bestand vertritt, stellte dazu die Entwurfsaufgabe.

Read more: Gießens Alte Post


Prof. Dr. Kristof Obermann von der THM ist in den Beirat des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (BREKO) berufen worden.

Prof. Dr. Kristof Obermann von der TH Mittelhessen ist in den Beirat des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (BREKO) berufen worden. Der Experte für Netzwerke und digitale Kommunikationstechnik lehrt am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik in Gießen. Der BREKO ist ein Zusammenschluss von mehr als 200 Telekommunikationsunternehmen, die über eine eigene Infrastruktur Sprach- und Datendienste anbieten und im Wettbewerb mit dem früheren Monopolisten Deutsche Telekom stehen.

Read more: In Beirat berufen


reisträger und Preisstifter (von links): Christian Schwabe, Prof. Matthias Willems, Prof. Christian Schulze, Tobias Böhm, Konrad Hepp (GF Content Software), Marek Siudmak, Wilfried Pfuhl, Dirk Faulhaber, Sebastian Finkenstein, Oliver Hein, Nils Keller, Marcus Klein

Die besten Bachelor- und Masterarbeiten in der Wirtschaftsinformatik sind während einer Feierstunde an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Friedberg ausgezeichnet worden. Gestiftet hatten die mit jeweils 1000 Euro dotierten Preise langjährige Industriepartner des Fachbereichs Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung.

Nils Keller hatte die beste Arbeit auf dem Gebiet „Dynamische Business-Anwendungen“ einge­reicht. Er befasste sich mit regulatorischen Anforderungen an die systematische Datenanalyse bei Banken und Versicherungen. Den Preis der Bad Homburger Content Software GmbH überreichte Marcus Klein.

Read more: Preise für Wirtschaftsinformatiker


Doppelt mobil: Während der Präsentation des neuen Rennwagens konnte THM Motorsport Racing auch ein neues Teamfahrzeug in Empfang nehmen.

„THM Motorsport“ hat in Gießen seinen neuen Rennwagen vorgestellt. Vertreter der Hochschule, Sponsoren und andere Interessierte ließen sich die Neuerungen des aktuellen Fahrzeugs erklären. Bei einem Hubraum von 599 ccm und einer Leistung von 71 kW (97 PS) an den Antriebsrädern beschleunigt das Fahrzeug in 3,7 Sekunden von null auf 100 Kilometer pro Stunde.

Read more: Bereit für Hockenheim