Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Dekan Prof. Joaquin Diaz stellte zu Beginn Arbeitsschwerpunkte des Fachbereichs Bauwesen vor.

Um „Baustoffrecycling und Ressourcenschutz in Hessen“ ging es bei einer Informationsveranstaltung an der TH Mittelhessen in Gießen. Dazu hatten das Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie die Ingenieurkammer Hessen gemeinsam eingeladen.

Mit einer jährlichen Gesamtmasse von 200 Millionen Tonnen tragen Materialien, die aus Bau- und Abbruchprojekten resultieren, in Deutschland den Hauptanteil zum Abfallberg bei. Bisher dienen sie vor allem für minderwertige Nutzungen wie Verfüllungen. Im Sinne einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft soll das Recyceln zu Baumaterial forciert werden.

Read more: Hochwertige Nutzung von Bauschutt


Prof. Dr. Martin Fiebich von der Technischen Hochschule Mittelhessen ist für weitere zwei Jahre in den Ausschuss „Strahlenschutztechnik“ der Strahlenschutzkommission beim Bundesumweltministerium berufen worden.

Prof. Dr. Martin Fiebich von der Technischen Hochschule Mittelhessen ist für weitere zwei Jahre in den Ausschuss „Strahlenschutztechnik“ der Strahlenschutzkommission beim Bundesumweltministerium berufen worden. Die Mitgliedschaft ist ein persönliches Ehrenamt. Die Kommission berät die Bundesregierung in allen Angelegenheiten des Schutzes vor den Gefahren ionisierender und nichtionisierender Strahlen.

Read more: Berufung in Ausschuss


Prof. Dr. Stephan Weyers lehrt Mathematik und Didaktik am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik in Gießen.

Prof. Dr. Stephan Weyers hat seine Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Der 35-Jährige lehrt Mathematik und Didaktik am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik in Gießen.

Read more: Mathematiker und Didaktiker


Beim weltweiten Online-Voting landete der Film des THM-Teams unter 99 Konkurrenten im ersten Drittel.

Ein Team aus Studierenden und Dozenten des Medienlabors der TH Mittelhessen hat im „99 Fire Films Award“, dem weltweit größten Kurzfilmwettbewerb, die Top 99 erreicht. Damit war der Film „Frische Luft“ für die beste Kamera, den besten Film und die beste Idee nominiert.

Read more: THM-Filmteam in Top 99


Hochkonzentriert arbeiteten die Teilnehmer beim Mikrocontroller-Workshop an der TH Mittelhessen.

Vorträge und Workshop bot ein Projekttag zum Thema Mikrocontroller an der TH Mittelhessen in Gießen. Im Zentrum der Veranstaltung am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik stand der MSP430, ein Mikrocontroller von Texas Instruments, den das Unternehmen an seinem Standort Freising bei München ständig weiterentwickelt. Der Referent Marcus Lindloff hat an der THM Elektrotechnik studiert und arbeitet heute als „Digital Design Ingenieur“ bei dem IT-Unternehmen.

Read more: Mikrocontroller programmieren


Zu ihrem dritten „Datenschutztag“ lädt die TH Mittelhessen alle Interessierten ein. Am Dienstag, 24. Februar, stehen die Themen Cloud Computing, Datenspionage und Google Glass auf dem Programm.

Drei Referenten befassen sich an der THM in der Gießener Wiesenstraße (Gebäude A 20, Hörsaal 1.36) ab 9.15 Uhr in ihren Vorträgen mit aktuellen Problemen, die aus der weltweiten digitalen Vernetzung resultieren. Dabei werden unter anderem Chancen und Risiken von Cloud Computing, Hintergründe der „NSA-Spähaffäre“ und die „Auswirkungen von Videoüberwachung auf die Privatsphäre“ zur Sprache kommen. Im Anschluss daran besteht Gelegenheit zur Diskussion und zum vertiefenden Austausch.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 19. Februar online anzumelden. Dort findet sich auch ein Flyer zur Veranstaltung mit weiteren Informationen.


Die Preisträger: Sebastian Stubenrauch, Fabian Horst, Tobias Lofink, Alexander Krug, Stefan Trautmann, Jan Plutz  (von links)

An der Technischen Hochschule Mittelhessen ist zum zweiten Mal der Ludwig-Schunk-Preis verliehen worden: Sechs Absolventen erhielten die mit jeweils 1.000 Euro dotierte Auszeichnung für herausragende Studienleistungen und ihr ehrenamtli­ches Engagement.

Read more: Ludwig-Schunk-Stiftung prämiert THM-Absolventen


Gruppenbild mit Hut: Zur Abschlussfeier trafen sich die MBAs der TH Mittelhessen in Bad Nauheim.

Die Technische Hochschule Mittelhessen hat 22 Absolventinnen und Absolventen des berufsbegleitenden Studiengangs Master of Business Administration (MBA) verabschiedet.

Prof. Dr. Jan Freidank bescheinigte den Betriebswirten während einer Feier in Bad Nauheim, dass sie „hart und intensiv“ gearbeitet hätten. Zugleich sei der Spaß am Lernen nicht zu kurz gekommen. Der Leiter des MBA-Programms beglückwünschte die Absolventen des nunmehr zehnten Jahrgangs: „Sie haben es geschafft, neben Ihrem Beruf, der allen von Ihnen insbesondere in dieser dynamischen und produktiven Zeit alles abverlangt, einen anspruchsvollen wirtschaftlichen Abschluss zu erlangen.“

Read more: Etabliertes MBA-Programm


Für Dekan Prof. Joaquin Diaz (vorne rechts) und Studiendekan Prof. Nikolaus Zieske (vorne links) ist es ein gewohntes Bild: Ein Großteil der Zeugnisse am Fachbereich Bauwesen geht an Frauen.

An der TH Mittelhessen haben im Wintersemester 2013/14 und Sommersemester 2014 insgesamt 2354 Studierende ihr Studium abgeschlossen. Das bedeutet ein Plus von 11 Prozent gegenüber den beiden Vergleichssemestern aus den Vorjahren.

THM-Präsident Prof. Dr. Günther Grabatin sieht in diesem Anstieg einen Gewinn für die regionale Wirtschaft: „Ein starkes Potenzial an hochwertig ausgebildeten Fachkräften wird nicht nur auf bundesweiter Ebene als ökonomischer Schlüsselfaktor erkannt.

Read more: Mehr akademisch Qualifizierte


Beim Laborbesuch informierte Prof. Ulf Theilen (2. von rechts) den hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (rechts) über das Gärtrommel-Projekt des Kompetenzzentrums für Energie- und Umweltsystemtechnik.

„Die Umstellung unserer Energieversorgung auf erneuerbare Quellen ist auch ein Förderprogramm für technische Innovationen, die gut vermarktbar sind und damit Arbeitsplätze sichern und schaffen“, sagte Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Waziram Mittwoch bei einem Besuch der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen. Al-Wazir informierte sich dort über die Entwicklung einer neuen Gäranlage, die die energetische Verwertung von Bioabfällen deutlich verbessern soll. „Bioabfälle werden derzeit noch zu wenig energetisch genutzt. Die neue Gärtechnik könnte daher einen  Beitrag zur Energiewende liefern, da das erzeugte Biogas speicherfähig ist und somit die fluktuierende Stromeinspeisung aus Wind- und Sonnenkraft  ergänzen kann“, erläuterte der Minister.

Read more: Wirtschaftsminister besuchte THM