Prof. Harald Weigand (3. von rechts) nahm den Preis gemeinsam mit seinen Projektpartnern in Altenburg entgegen. (Foto: Guido Werner)Prof. Dr. Harald Weigand von der Technischen Hochschule Mittelhessen ist als Mitglied eines Entwicklungsteams mit dem „IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2013“ geehrt worden. Als Partner der RecoPhos Consult GmbH konnte er die Auszeichnung bei einem Festakt im Residenzschloss Altenburg entgegennehmen.

Der Geoökologe, der dem Kompetenzzentrum für Energie- und Umweltsystemtechnik (ZEuUS) der THM angehört, hat gemeinsam mit dem sächsischen Familienunternehmen eine neue Methode zur Produktion von Phosphordünger entwickelt. Dank dieses Verfahrens, zu dem auch die TU Bergakademie Freiberg Beiträge geleistet hat, lässt sich aus Asche, die bei der Verbrennung von Klärschlämmen anfällt, der enthaltene Phosphor zu fast 100 Prozent zurückgewinnen.

„Angesichts der weltweit rapide schrumpfenden Vorkommen gehört die Gewinnung von Phosphor aus alternativen Quellen zu den größten Herausforderungen bei der Sicherung der weltweiten Nahrungsmittelversorgung“, erklärte Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland, bei der Verleihung des mit 15.000 Euro dotierten Hauptpreises, der von drei Industrie- und Handelskammern gestiftet wurde.

Prof. Weigand, der sich im ZEuUS mit abfallwirtschaftlichen Vorhaben befasst, konzentrierte sich als Mitglied des Entwicklerteams darauf, den Nachweis zu erbringen, dass die eingesetzte Klärschlammasche aufgrund ihrer stofflichen Eigenschaften geeignet ist, bergmännisch abgebautes Rohphosphat zu ersetzen. Es galt zu beweisen, dass das gewonnene Produkt konventionellen Phosphordüngern in punkto Pflanzenernährung und Gehalt an Spurenmetallen ebenbürtig ist. Erst das machte das Erzeugnis zu einem frei handelbaren Wirtschaftsgut, eine zwingende Voraussetzung für die Vermarktung der Erfindung. Für die Entwicklung war das Team im Dezember 2012 bereits vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis ausgezeichnet worden.