Betriebsoptimierung Gebäude B21Im Zuge des Projektes „Entwicklung eines Energiekonzeptes für eine CO2-neutrale Hochschule“ - kurz: ECO2 – wurde eine Betriebsanalyse und -optimierung der Lüftungsanlage im angemieteten Roxy Kino in Gießen durchgeführt.

Ziel war es, die Funktion der im Herbst 2016 neu installierten digitalen Gebäudeautomation zu überprüfen und geeignete optimierte Betriebsparameter zu ermitteln. Dadurch sollte ein erhöhter Nutzerkomfort bei reduziertem Energiebedarf ermöglicht werden. Grundlage der neuen Parameter waren Messungen der Raumtemperatur und der CO2-Konzentration während des Vorlesungsbetriebs. Diese wurden auch durch Studenten des Studiengangs „Gebäudesystemtechnik“ im Rahmen einer Projektarbeit durchgeführt und ausgewertet.

Die Anlagenparameter konnten aufgrund der neuen Erkenntnisse bereits angepasst werden. Besonders positiv: Die Änderungen des Raumklimas sind von den Nutzern gut angenommen worden.
Mit der neuen Regelung und den veränderten Betriebsparametern werden rund 25 % Primärenergie eingespart. Dies entspricht einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes von ca. 9 Tonnen jährlich!