In forschungsstarken Arbeitsgruppen will die THM den wissenschaftlichen Mittelbau stabil verankern und schafft hierzu zunächst vier unbefristete Stellen (100 %, TV-H, E 13) für promoviertes wissenschaftliches Personal.

Die Beschäftigten auf diesen Stellen sollen innerhalb der Arbeitsgruppe eigenständig wissenschaftlich arbeiten, Forschungsprojekte durchführen, Studierende und Promovierende bei der wissenschaftlichen Arbeit unterstützen und forschungsrelevante Methoden und Geräte der Arbeitsgruppe betreuen und weiterentwickeln. So wird Kontinuität sichergestellt und das in der Arbeitsgruppe entwickelte methodische Know-how erhalten, auch wenn Nachwuchswissenschaftler die Hochschule verlassen.

Die Entscheidung über die Vergabe dieser Stellen obliegt dem Präsidium der THM.

Weitere Informationen
Weitere Informationen finden Sie in der Richtlinie zum Strategischen Forschungsfonds der THM (PDF, 390 KB)

Kontakt
Abt. Forschung, Transfer und wissenschaftlicher Nachwuchs (FTN)
Dr. Joachim Bille
0641 309-1350  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!