Im Rahmen des Forschungscampus Mittelhessen (FCMH), einer Einrichtung der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Philipps-Universität Marburg und der Technischen Hochschule Mittelhessen, stehen Mittel zur Forschungsförderung zur Verfügung („Flexi Funds“): Es sollen Anschubfinanzierungen für hochschulübergreifende Verbundforschungsinitiativen von mindestens zwei Hochschulen des FCMH gefördert werden.

Anträge können von mindestens zwei Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftlern von zwei verschiedenen Hochschulen des FCMH gestellt werden.
Die Förderung kann bis zu einer maximalen Laufzeit von zwei Jahren erfolgen.
Pro Ausschreibungsrunde steht eine Fördersumme von insgesamt 250.000 Euro zur Verfügung.

Stichtage für die Einreichung der Anträge sind jeweils der 1. März und der 1. September.

» weitere Informationen