Erste hochschulübergreifende Prototyping Rallye im Makerspace Gießen

Sie haben eine konkrete Idee für ein Gründungsvorhaben und wollen diese sicht- und greifbar machen? Dann bewerben Sie sich jetzt für die Teilnahme an der StartMiUp-Prototyping Rallye!

Wir begleiten Sie vom 12.10.2020 bis zum 30.10. 2020 auf Ihrem Weg von der Idee zum eigenen Prototyp. Die dreiwöchige StartMiUp-Prototyping Rallye findet im Oktober im Makerspace in Gießen (MAGIE) statt. StartMiUp ist das Startupnetzwerk der drei mittelhessischen Hochschulen, d. h der Philipps-Universität Marburg, der Technischen Hochschule Mittelhessen sowie der Justus-Liebig Universität Gießen unter dem Dach des Forschungscampus Mittelhessen.

Neben einem initialen Input zu Methoden wie Design-Thinking und Prototyping, welcher der Schärfung Ihrer Idee und der Erstellung eines nutzerzentrierten Designkonzeptes für Ihren Prototypen dient, eignen Sie sich – je nach Ausrichtung Ihrer Geschäftsidee – Kenntnisse zu Konstruktionssoftwares wie TinkerCAD und Design-Tools wie Figma oder Kenntnisse im Bereich der Entwicklung von Prototypen und Blueprints für immaterielle Dienstleistungen oder Softwareprodukte an. Für die konkrete Arbeit an Ihren physischen Prototypen stehen Ihnen im MAGIE Makerspace exklusiv digitale Fertigungstechnologien wie u.a. 3D-Drucker, Roboterarme, Nähmaschinen, Lasercutter sowie professionelle Unterstützung zu deren Anwendung durch unsere fachkundigen Mitarbeiter zur Verfügung. Weiterhin gibt es in der Kreativwerkstatt auch ein Virtual Reality Lab. Für die Arbeit an den nicht-technischen bzw. immateriellen Prototypen, kommen entsprechende Tools, u. a. Service Blueprints, Service Prototypes oder Klick-Prototypen für Apps zum Einsatz.

 

„StartMiUp – Startupnetzwerk Mitttelhessen“ ist ein Verbundprojekt der drei mittelhessischen Hochschulen (Philipps-Universität Marburg, Justus-Liebig-Universität Gießen, Technische Hochschule Mittelhessen) unter dem Dach des Forchungscampus Mittelhessen.

FCMH Log