Qualifizierung

Qualifizierungen und Weiterbildungen stärken die Kompetenz in Forschung, Management sowie der Lehre. Neben fachspezifischen wissenschaftlichen Kenntnissen sind außerfachliche Qualifikationen für das Gelingen der Promotion wichtig. Wir empfehlen Doktorandinnen und Doktoranden in Weiterbildungsveranstaltungen ihre Kompetenz für das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten sowie ihre persönliche Entwicklung voranzubringen.


Qualifizierungsangebote des Zentrums für den
wissenschaftlichen Nachwuchs der THM

 

Die Forschungsfrage - entwickeln, definieren, vorstellen
2-tägiger Workshop, Referentin: Dr. Eva Müller
Nächster Termin steht noch nicht fest.


Gute wissenschaftliche Praxis als Kompass im Forschungsalltag
2-tägiger Workshop,  Referentin: Helga Nolte
» Veranstaltungsbericht
4. und 5. Juni 2018


Literatur verwalten mit „Citavi“
90-minütige Schulung
weitere Informationen


Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
2-tägiger Workshop, Referentin: Dr. Eva Müller
10. und 11. April 2018


Präsentieren und Vortragen
2-tägiger Workshop, Referentin: Anja von Kanitz
Nächster Termin voraussichtlich im Jahr 2017


Gesprächskompetenzen erweitern: Gespräche führen, argumentieren, diskutieren, verhandeln
2-tägiger Workshop, Referent: Oliver Leibrecht
1. und 8. Dezember 2017


Besprechungen, Workshops und Konferenz-Panels moderieren
2-tägiger Workshop, Referent: Oliver Leibrecht
Der nächste Termin steht noch nicht fest.


Interkulturelle Kommunikation
1 ½-tägiger Workshop, Referentin: Michelle Speth
Der nächste Termin steht noch nicht fest.


Grundlagenwissen Projektmanagement
2-tägiger Workshop, Referent: Ingo Schüler
19. und 20. September 2017


Von der Idee zum Projekt - erfolgreiche Forschungsanträge stellen
2-tägiger Workshop, Referent: Dr. Wolfgang Adamczak
» Veranstaltungsbericht
nächster Termin voraussichtlich im Jahr 2017


Grundlagenwissen BWL
2-tägiger Workshop, Referent: Ingo Schüler
27. und 28. Februar 2018.


Urheberrecht
1/2-tägiges Seminar, Referent: Marco Gisse
nächster Termin voraussichtlich im Jahr 2018     


Patente und Schutzrechte
1/2-tägiges Seminar
10. November 2017  


Berufliche Strategieentwicklung - Wo will ich hin? Was passt zu mir?
2-tägiger Workshop, Referentin: Anja von Kanitz
2. und 16. November 2018


(Unternehmens-) Gründung nach Promotion oder Studium
1-tägiger Workshop
2. März 2017

Plattform für strukturierte Promotionsausbildung in den Materialwissenschaften der Uni Gießen (PriMa)

Promovierende, deren universitäre/r Betreuer/in zum Zentrum für Materialforschung der Uni Gießen gehört, können an den Angeboten von PriMa teilnehmen.
Die Qualifizierungsangebote sind teilweise auch offen für Externe.
» weitere Informationen: Plattform für strukturierte Promotionsausbildung in den Materialwissenschaften

Graduiertenzentrum Lebens- und Naturwissenschaften der Uni Marburg (MARA)

Nachwuchswissenschaftler der THM, die ihre Promotion an der Uni Marburg durchführen, können an den Angeboten der MArburg University Research Academy (MARA) der Philipps-Universität Marburg teilnehmen. Die Qualifizierungsangebote sind teilweise auch offen für Externe.
» weitere Informationen: MArburg University Research Academy (MARA)

Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften (GGL)

Promovierende in den LOEWE-Zentren „DRUID – Novel Drug Targets against Poverty-Related and Neglected Tropical Infectious Diseases” und „Insektenbiotechnologie & Bioressourcen“ können das Angebot des GGL nutzen.
» weitere Informationen: Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften (GGL)

Uni Kassel: Entwicklung und Management von Forschungsprojekten

Zertifiziertes Weiterbildungsprogramm der Universität Marburg und Kassel (kostenpflichtig)
Teilnahme externer Bewerber ist möglich.
Themen: Projektentwicklung und Projektbeantragung, Projektmanagement, Präsentation von Ergebnissen, Tagungsorganisation, Transfer

» weitere Informationen: Universität Marburg      Universität Kassel

Hochschuldidaktik

    Das Hochschuldidaktische Netzwerk Mittelhessen (HDM) bietet Weiterbildungen zu folgenden Kompetenzbereichen:
  • Lehren und Lernen ermöglichen
  • Lehrentwicklung im System Hochschule
  • Prüfen
  • Beraten und Begleiten
  • Digitalisierung
  • Lehrevaluation
  • Vielfalt gestalten

Mit dem Zertifikat „Kompetenz für professionelle Hochschullehre“ können Nachwuchswissenschaftler ihre Eignung bei Bewerbungen und in Berufungsverfahren nachweisen.

» weitere Informationen: Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen