Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Screenshot aus dem Videoblog "Jahresgespräche"

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der THM haben die Möglichkeit, mit ihren Vorgesetzten ein Jahresgespräch zu führen. Warum sich niemand diese Chance entgehen lassen sollte,  erklärt Präsident Prof. Matthias Willems. Zeit für die vertrauliche Unterredung ist bis Ende April

Weiterlesen: Neues vom Präsidium


Bild (HA Hessenagentur/Jan Michael Hosan):  Versuchsbetrieb: Der Hochtemperatur-Wärmeübertrager (rechts) heizt das schadstoffbelastete Gas auf. Links die Brennkammer der thermischen Nachverbrennungsanlage

Um die Einsparung von Energie bei der Reinigung von Industrieabgasen geht es in einem Projekt der TH Mittelhessen. Gemeinsam mit der Firma WK Wärmetechnische Anlagen GmbH aus Wetzlar wollen Wissenschaftler vom Fachbereich Maschinenbau und Energietechnik einen Hochtemperatur-Wärmeübertrager entwickeln, der korrosionsbeständig ist und hohen Temperaturschwankungen widersteht. Projektleiter an der THM sind die Professoren Reinhold Altensen und Dr. Martin Pitzer. Das Land Hessen fördert das Vorhaben mit rund 250.000 Euro.

Weiterlesen: Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen


Am Stand der THM hielten sich die Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Julia Aupperle und Nadine Wills (2. und 3. von links) für Beratungsgespräche bereit.

Mit einem eigenen Stand präsentierte sich die TH Mittelhessen auf der „INservFM 2017“ in Frankfurt. Auf dieser europaweit führenden Messe für Facility Management zeigten rund 130 Aussteller ihr Leistungsspektrum.

Der Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und das Fernstudienzentrum der THM in Friedberg informierten dort das internationale Messepublikum über ihre akademischen Ausbildungsangebote. Dazu gehören der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen - Immobilien und das Masterprogramm Facility Management, das berufsbegleitend als Fernstudium zur Weiterbildung absolviert wird.

Weiterlesen: In Kontakt mit der Branche


Initiator Hajo Köppen von der THM (rechts) und Dr. Götz Gerlach gaben beim Datenschutztag 2017 an der Hochschule wichtige Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten am Arbeitsplatz.

230 Interessierte kamen beim 5. Datenschutztag der TH Mittelhessen zusammen. Dabei waren Unternehmen, Verwaltungen und Personalvertretungen aus ganz Deutschland ebenso vertreten wie die Belegschaft der THM. Ein Themenschwerpunkt des Programms waren Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung von Internet und E-Mail.

Weiterlesen: Starker Andrang beim Datenschutztag


Mitarbeiter der Lieferfirmen und des Laserlabors nach der Installation der Anlage. Rechts Prof. Klaus Behler

Die TH Mittelhessen hat in Friedberg eine Multiwave-Laseranlage in Betrieb genommen. Das System vereint zwei Laser mit unterschiedlichen Wellenlängen und Leistungsmerkmalen. Sie können – zu einem Strahl kombiniert – bei der Bearbeitung unterschiedlicher Materialien eingesetzt werden. Die Anlage hat 210.000 Euro gekostet und ist laut Prof. Dr. Klaus Behler vom Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung weltweit einzigartig. Damit ließen sich zum Beispiel Verbundwerkstoffe gravieren, schneiden oder beschriften. Neue Einsatzgebiete für die Laserbearbeitung sieht der Physiker zum Beispiel bei faserverstärkten Werkstoffen.

Weiterlesen: Multiwave-Laseranlage in Betrieb


HA Hessenagentur Jan Michael Hosan

Prof. Dr. Klemens Zink von der TH Mittelhessen ist zum Fellow des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) ernannt worden. Der Physiker lehrt am Gießener Fachbereich Life Science Engineering und ist stellvertretender Geschäftsführer des Instituts für Medizinische Physik und Strahlenschutz. Zinks Forschungsschwerpunkt liegt in der Strahlentherapie mit hochenergetischen Protonen und Ionen.

Weiterlesen: Mitglied in renommiertem Institut


Mitherausgeber Prof. Harald Danne präsentierte gemeinsam mit Jens Ihle (Regionalmanagement Mittelhessen) und THM-Präsident Prof. Matthias Willems (von links) das neue Buch.

„Erfolg mit Werten – Führungskräfte setzen Impulse“ heißt ein neues Buch, in dem über 40 Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik ethische Grundsätze erläutern, die ihr Handeln leiten. Welche Werte sind ihnen besonders wichtig? Was zeichnet eine integre Führungskraft aus? Welche ethischen Kernbotschaften haben sie für junge Menschen? Was bedeutet Unternehmensethik in einer globalisierten Welt? Auf diese und viele andere Fragen geben die Protagonisten aus den Führungsetagen persönliche und pointierte Antworten.

Weiterlesen: Werteorientiert führen


Café Campustor in der Gießener Wiesenstraße. Das Thermografiebild zeigt, wo die Wärmeverluste am größten sind.

Für das Projekt „Entwicklung eines Energiekonzepts für eine CO2-neutrale Hochschule “ erhält die TH Mittelhessen knapp 190.000 Euro aus Landesmitteln. Mit dem Vorhaben unter dem Motto „THM goes green“, das Prof. Dr. Joaquín Díaz und Lena Wawrzinek vom Fachbereich Bauwesen koordinieren, sollen vor allem Einsparungen bei der Strom- und Wärmeversorgung erzielt werden. E-Mobilität und Beschaffung sind weitere Arbeitsfelder.

Weiterlesen: Mehr Energieeffizienz an der THM


Sitzungsabschluss mit Blumen: Prof. Udo Meißner, Wilfried Schmied und Ernst Steiner (vorne, von links), THM-Vizepräsident Olaf Berger (rechts), Reinhard Schinke (Wissenschaftsministerium), THM-Präsident Matthias Willems, Hans-Heinrich Bernhardt (Vorsitzender des Hochschulrats) und Vizepräsidentin Katja Specht (hintere Reihe von links).

Der Hochschulrat der TH Mittelhessen hat drei Mitglieder feierlich verabschiedet. Prof. Dr. Dr. Udo Meißner, Wilfried Schmied und Ernst Steiner haben das Gremium verlassen. THM-Präsident Prof. Dr. Matthias Willems dankte ihnen bei der Zusammenkunft Anfang Februar für ihre engagierte Mitarbeit. Übereinstimmend äußerten die drei Räte ihre Freude darüber, zum strukturellen Ausbau der Hochschule beigetragen zu haben. Auch am Stadtbild Gießens könne man ablesen, welch erfolgreichen Kurs die THM in der jüngeren Vergangenheit eingeschlagen habe.

Weiterlesen: Dank an engagierte Ratgeber


 Zum Programm der Gäste gehörte auch ein Besuch von Daimler in Sindelfingen.

Gäste von der Universidade Lusíada und dem Instituto Universitário de Lisboa haben die TH Mittelhessen besucht. Gemeinsam mit den Professoren Isabel Duarte de Almeida und João Vilas-Boas da Silva kamen 35 Masterstudierende des Wirtschaftsingenieurwesens an den Fachbereich Management und Kommunikation (MuK) nach Friedberg. Finanziert wurde der dreitägige Deutschlandaufenthalt mit Mitteln der Europäischen Union.

Weiterlesen: Besuch aus Lissabon