Prof. Dr. Jens KloseProf. Dr. Jens Klose von der TH Mittelhessen erhält von der Europäischen Union 30.000 Euro Fördermittel. Die EU-Kommission unterstützt den Hochschullehrer, der am Gießener Fachbereich Wirtschaft die Gebiete Statistik und Volkswirtschaftslehre vertritt, Im Rahmen des Programms Erasmus+. Die Förderung ist für verschiedene Projekte zur europäischen Fiskal- und Geldpolitik bestimmt.

Dazu gehört die Entwicklung des neuen Moduls „Europäische Wirtschaftspolitik“ im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft, mit dem, so Klose, der Fachbereich das Interesse der Studenten an EU-Themen steigern will. Dieses Ziel verfolgt auch ein Programm von Exkursionen zu Institutionen wie der Europäischen Kommission oder der Europäischen Zentralbank. Hierdurch ermögliche er den Studenten, mit politischen Entscheidungsträgern in Kontakt zu kommen. Ein Lehrersymposium zur europäischen Wirtschaftspolitik ist ebenfalls geplant. Schließlich soll die Förderung Kloses Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der europäischen Steuer- und Geldpolitik unterstützen.