Als Partner der regionalen Industrie und akademische Ausbildungsstätte präsentierte sich die TH Mittelhessen auf der „W3+Fair“ in Wetzlar. Die Fachmesse für Optik, Elektronik und Mechanik bot unter anderem den Kompetenzzentren für Optische Technologien und Systeme sowie für Nanotechnik und Photonik Raum sich vorzustellen. Auf dem THM-Stand waren experimentelle Aufbauten zur optischen Messtechnik, zur fasergestützten Kommunikationstechnik, zu modernen Kamerasystemen und Holographie sowie zur Robotik zu sehen.

Ergebnisse eines THM-Forschungsprojekts zum Recycling von Photovoltaik-Modulen präsentierte Fidele Emmanuel Kamdje Tagne. Prof. Dr. Martin Eckhardt erläutert auf der Messe Schülerinnen die Grundlagen des 3D-Kinos.

Schüler und Studenten informierten sich auf der Messe über Studien- und Berufsmöglichkeiten. THM-Professor Dr. Klaus Behler gab zum Beispiel Auskunft über das Studium der Physikalischen Technik mit den Schwerpunkten Lasertechnik und Optik. Studenten der THM nutzten die Messe, um Kontakte mit Unternehmen der optischen Industrie, der Elektronik und der Feinmechanik zu knüpfen.