Reinhard Kramer (rechts) stellte den Gästen aus Friedberg sein Unternehmen vor. Zur Primes GmbH nach Pfungstadt führte eine Exkursion der TH Mittelhessen. 34 Studentinnen und Studenten der Physikalischen Technik besuchten das Unternehmen, das sich mit der Analyse von Hochleistungslaserstrahlen befasst, die in Industrie, Medizin und Grundlagenforschung eingesetzt werden.

Inhaber Dr. Reinhard Kramer stellte sein Unternehmen vor. Mit rund 100 Mitarbeitern unterstützt es Kunden in Laserentwicklung, Anlagenbau und Produktion. Die Gäste aus Friedberg hatten die Gelegenheit, einen Blick in die Arbeitswelt bei Primes als Entwickler und Hersteller von Messgeräten zur Laserleistungsmessung und Strahlanalyse zu werfen, insbesondere in die Entwicklung, Produktion und Kalibrierung.

Abgerundet wurde der Praxiseinblick durch einen Firmenrundgang mit mehreren Demostationen zu Messgeräten und Anwendungen. Prof. Dr. Klaus Behler, der die Exkursion organisiert hatte, war mit dem Besuch hochzufrieden: „Insgesamt erhielten die Studierenden einen umfassenden Eindruck über die Hintergründe einer Hochtechnologie, die in allen Belangen in unseren Alltag eingeflossen ist, und über die beruflichen Möglichkeiten, die sich für technologieinteressierte Personen bieten.“