Ausgezeichnete Absolventen und ihre Betreuer (von links): Prof. Klaus Schuchardt, Henry Sibilitz, Marco Michael Maibach, Prof. Udo Fiedler, Andrea Peters, Prof. Reinhard Wilhelm, Wiebke Rösler und Daniel Wittig„Ihr Studium war ein harter Test, nun sind Sie extrem gut auf das Berufsleben vorbereitet“. Diese Zuversicht gab Prof. Dr. Udo Fiedler, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen der TH Mittelhessen, seinem Auditorium mit auf den Weg. Insgesamt haben 134 Master- und 96 Bachelorabsolventen ihr Studium abgeschlossen. Viele von ihnen waren zur offiziellen Abschlussfeier des Fachbereichs auf den Campus in Friedberg gekommen, um in einem festlichen Rahmen ihre Zeugnisse in Empfang zu nehmen.

Hervorragende Absolventen zeichnete die THM mit Urkunden aus. Andrea Peters (Facility Management) und Marco Michael Maibach (Wirtschaftsingenieurwesen) wurden für die besten Abschlüsse in den Bachelorstudiengängen geehrt. Daniel Wittig (Schwerpunkt Immobilien) und Wiebke Rösler (Schwerpunkt Produkt- und Prozessmanagement) konnten den besten Studienerfolg im WI-Masterprogramm vorweisen. Herausragender Absolvent des Fernstudienzentrums war Henry Sibilitz, der sein Studium als MBA abschloss.

Franziska Drozd betonte in ihrer Rede für die Absolventen, „dass wir hier an der THM für unser Leben gelernt, Durchhaltevermögen bewiesen und mit Schwierigkeiten umzugehen gelernt haben.“ Dekan Fiedler, der auch die Glückwünsche des Präsidiums überbrachte, wies in seiner Ansprache darauf hin, dass der Fachbereich angesichts steigender Studierendenzahlen und aktuell weit über 300 Erstsemestern „absolut am Limit der Raumkapazität“ angelangt sei. Er wünschte den Absolventen, dass sie sich angesichts der Veränderungen in der Arbeitswelt Gedanken über neue Technologien und neue Geschäftsmodelle machen mögen. Das verband er mit dem Appell: „Bleiben Sie dabei ehrlich zu sich selbst und zu anderen“.