Der Kammerchor in der Friedberger BurgkircheSeit 2016 kooperiert die TH Mittelhessen mit der Tallinna Tehnikakõrgkool (TTK). Im vergangenen Jahr hat der Fachbereich Management und Kommunikation bei einem Besuch in Estland eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Logistik abgeschlossen. Im aktuellen Wintersemester verbringt erstmals ein THM-Student sein Auslandssemester an der Hochschule im Baltikum. Die Aktivitäten werden im Rahmen des Erasmus+-Programms der Europäischen Union gefördert.

Beim Besuch einer Delegation aus Tallinn vereinbarten die beiden Hochschulen weitere Aktivitäten. So werden Friedberger Studenten und Dozenten des Logistikmanagements im Frühjahr an einem Blockseminar in Estland teilnehmen. Hochschullehrer des Studiengangs Bahningenieurwesen werden in diesem Jahr in Tallinn Lehrveranstaltungen anbieten.
Triin Thalheim vom International Office der TTK informierte über englischsprachige Auslandssemester an ihrer Hochschule. Für das kommende Wintersemester sind Aufenthalte von Studierenden des Logistikmanagements, der Betriebswirtschaft, des Maschinenbaus und aus dem Fachbereich Bauwesen in der estnischen Hauptstadt geplant. TTK-Studenten haben ab diesem Jahr die Möglichkeit am Programm „European Industrial Experience Mittelhessen“ teilzunehmen. Es bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, nach einem Deutsch-Intensivkurs ein dreimonatiges Praktikum in einem Unternehmen zu machen.

Zu den Besuchern aus Tallin gehörte auch der Kammerchor der Hochschule. „Sounds from Estonia“ hieß das Programm, das die Gruppe a cappella in der Friedberger Burgkirche aufführte.
An der Partnerhochschule, die sich im Englischen seit 2012 TTK University of Applied Sciences nennt, bieten sechs ingenieurwissenschaftliche Institute 15 Studiengänge an. In ihnen sind 2300 Studentinnen und Studenten eingeschrieben.