Die Technische Hochschule Mittelhessen wächst beständig

Drei Standorte, sechs Außenstellen, rund 60 Studiengänge

Bad Wildungen, Bad Hersfeld, Biedenkopf, Frankenberg, Bad Vilbel und Limburg

previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
PlayPause
Slider

Das Programm ermöglicht Newcomern und Oldies auch gemeinsame Reiseerlebnisse, zum Beispiel auf einer Tour nach Heidelberg.Gemeinsame Ausflüge gehören zum „International Buddy Programm“ an der TH Mittelhessen. Die erste Exkursion im laufenden Sommersemester führte 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Heidelberg an die älteste Universität Deutschlands. Weitere Fahrten haben Kassel und Frankfurt zum Ziel.

Unter dem Begriff „Buddy“, dem englischen Wort für Kumpel, bringt die THM „Oldies“ mit „Newcomern“ zusammen, um ihnen beim Einleben zu helfen. Neuankömmlinge aus dem Ausland bilden Teams mit erfahreneren Studentinnen, Studenten oder Beschäftigten aus Fachbereichen und Verwaltung. Zurzeit meldet das International Office der Hochschule rund 330 Beteiligte. Im Duo, manchmal auch in größeren Verbünden, praktizieren sie ein Miteinander, von dem alle profitieren. Die Newcomer werden so mit dem Campus, der Stadt und dem Leben hierzulande vertraut gemacht. Und auch die Ortskundigen lernen auf diese Weise dazu, erweitern zum Beispiel ihre Sprachkenntnisse oder erhalten Anregungen für ein eigenes Auslandssemester.      

Zum Start des Programms in diesem Frühling gab es ein „speed dating“, um Buddy-Teams zu bilden, und das „Semester Kick Off: Meet & Greet“ im „Lokal International“ des Studentenwerks Gießen. Dort erhielten die Studierenden bei einem multinationalen „Mitbring-Buffet“ auch Informationen über die Angebote während des Semesters. Dazu zählen unter anderem internationale Stammtische, fünf eintägige interkulturelle Buddy-Trainings auf Deutsch und Englisch sowie Workshops. 

Das Buddy-Programm wird im aktuellen Sommersemester organisiert und begleitet von einem Team, dem eine Koordinatorin und studentische Hilfskräfte angehören. Eingebunden ist auch das Projekt „Welcome & Stay“, das internationale Neuankömmlinge an der Hochschule von ihrer Ankunft über das Studium bis zur Vorbereitung auf den Berufseinstieg unterstützt. Wer sich als Oldie im Buddy-Programm engagieren will, kann sich noch bis zum 25. Mai beim International Office der THM melden.