2013 04 ProfSohrabiProf. Dr. Keywan Sohrabi hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Medizinische Informatik am Gießener Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik.

Sohrabi studierte Medizininformatik mit dem Schwerpunkt Medizintechnik an der Fachhochschule Gießen-Friedberg. Nach dem Diplomabschluss absolvierte er ein Aufbaustudium in Humanbiologie an der Marburger Philipps-Universität. Im Jahr 2009 promovierte er dort zum Dr. rer. physiol. In seiner Dissertation befasste er sich mit der Pathophysiologie kardiorespirativer Erkrankungen.

Sohrabi war Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung eines mittelhessischen Medizintechnikunternehmens bevor er 2008 mit Partnern die Thoratech GmbH gründete. Die Firma entwickelt medizintechnische Produkte für Therapie und Diagnostik und hat seit 2011 ihren Sitz im Gießener Anwenderzentrum Medizintechnik. Bis zu seiner Berufung an die THM führte er das Unternehmen als Geschäftsführer.

Schwerpunkte in der Lehre will Sohrabi auf die Entwicklung von Medizinprodukten, Telemedizin, Diagnostik und Monitoring legen. Das Forschungsinteresse des 34-Jährigen gilt der Biosignalverarbeitung und der Atemphysiologie. Er ist Gründungsmitglied der Netzwerkinitiative „Telemonitoring bei Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen“. Der neue Hochschullehrer hält mehrere medizintechnische Patente und hat zahlreiche Fachveröffentlichungen vorgelegt. Gemeinsam mit Projektpartnern erhielt er 2009 für Leistungen in Forschung und Entwicklung den Kooperationspreis des Technologietransfernetzwerks Hessen.

Gießen, 17. April 2013