Prof. Holger Rohn hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen.Prof. Holger Rohn hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Life Cycle Management und Qualitätsmanagement am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen in Friedberg.

Sein Studium des Maschinenbaus an der Technischen Hochschule Darmstadt  schloss Holger Rohn 1995 mit der Diplomprüfung ab. Während seiner anschließenden Berufstätigkeit widmete er sich in verantwortlichen Positionen Projekten, die sich auf innovative Ansätze der Ressourceneffizienz und des nachhaltigen Wirtschaftens konzentrierten. So gründete er 1996 in Friedberg die Trifolium - Beratungsgesellschaft, deren geschäftsführender Gesellschafter er bis zu seinem Wechsel an die THM war. In gleicher Funktion engagierte er sich bei einer gemeinnützigen GmbH, dem Faktor 10 - Institut für nachhaltiges Wirtschaften. Zudem ist er seit Mitte der neunziger Jahre beim Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, einer von Ernst Ulrich von Weizsäcker gegründeten Denkfabrik, als Projektleiter und Senior Consultant tätig.     

Den Aufbau des neuen Studienschwerpunktes Life Cycle Management, den er 2016 an der THM in Friedberg schon als Lehrbeauftragter begonnen hat, wird er im Rahmen seiner Professur fortsetzen. In einer Vielzahl von nationalen und internationalen Projekten hat Holger Rohn bisher mit Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Ministerien kooperiert. Seit 2014 koordiniert er im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit das deutschlandweite BilRess-Netzwerk „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz“.