Carolin Stahl (links) wurde Vizemeisterin in der Klasse bis 57 Kilogramm. Alexander Müller von der TH Mittelhessen ist Deutscher Hochschulmeister im Taekwondo. Der Maschinenbaustudent siegte im Finale der Klasse bis 58 Kilogramm gegen Harun Özdemir von der Uni Paderborn. Müller ist mehrfacher Hessenmeister und Deutscher Vizemeister bei den Junioren. Einen zweiten Platz erreichte Carolin Stahl, die in Friedberg Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Sie unterlag erst im Finale der Klasse bis 57 Kilogramm der Weltranglistenneunten Madeline Folgmann von der Sporthochschule Köln.

Die TH Mittelhessen hatte die Meisterschaft in der Sporthalle der Henry-Benrath-Schule in Friedberg ausgerichtet. Mehr als 120 Sportlerinnen und Sportler von über 40 Hochschulen waren gekommen. Die Veranstaltung begann mit den Poomsae-Wettbewerben, bei denen es um die saubere Ausführung von Techniken geht. In den Vollkontakt-Wettkämpfen am zweiten Tag traten die Athleten in den verschiedenen Gewichtsklassen gegeneinander an.