Ausstellungseröffnung am 16. November „Holz.Bau.Architektur“ ist der Titel einer Wanderausstellung an der TH Mittelhessen in Gießen. Zu sehen sind zeitgenössische Holzbauten: Einfamilienhäuser, Wohntürme, Schulgebäude und ein Parkhaus aus Furnierschichtholz.

Holz kann eine wichtige Rolle für den Ressourcen- und Klimaschutz spielen. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Baut man damit ein Haus, entstehen bis zu 50 Prozent weniger Treibhausemissionen als bei konventioneller Bauweise.

Die Ausstellung soll „an Hand überzeugender Praxisbeispiele die Potentiale des Holzbaus lösungsorientiert und anschaulich vermitteln“, so die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, die das Projekt fördert.

Zu sehen ist die Ausstellung vom 17. bis 30. November in der Südanlage 6 am Fachbereich Bauwesen. Sie ist montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind auch zur Eröffnung am Donnerstag, 16. November, um 17.30 Uhr willkommen.