Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Abschlussarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

THM-Vizepräsidentin Prof. Dr. Katja Specht (r.) verabschiedet mit Desirée Jost und Dr. Stefanie Klos (v.l.) die erste Kohorte des Scouting-Programms „ProTHM“. (Foto: THM)

„Diese Urkunde wird später einmal in Ihren Bewerbungen auffallen“, ist sich Prof. Dr. Katja Specht sicher. Mit Dokument und Händedruck verabschiedet die für Studium und Lehre zuständige Vizepräsidentin der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) die erste Kohorte des Programms „ProTHM“, das jungen Frauen das Berufsziel „Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaft“ schmackhaft machen soll. Wenngleich sie selbst über Umwege in die Lehre gefunden hat, dürfte Specht das Vorbild sein, dass viele der 23 Studentinnen beim Gedanken an solch eine Karriere im Kopf haben.

Weiterlesen: Urkunde mit Signalwirkung


Prof. Swen Graubner gibt den Schülerinnen und Schülern in Gießen einen ersten Einblick in den Maschinenbau-Studiengang.

Der Einladung zum Kennenlernen der THM – bei einem realen Besuch und nicht digital vermittelt am Bildschirm – folgten rund 2.150 Schülerinnen und Schüler von Gymnasien und Fachoberschulen. Sie nahmen an den Hochschulinformationstagen (HIT) teil, die nach der pandemiebedingten Auszeit jetzt wieder im Präsenzmodus organisiert wurden. Zusätzlich zu den beiden Besuchstagen gab es Online-Veranstaltungen, die sich Themen wie Bewerben für ein Studium, Studienfinanzierung und Auslandsaufenthalte widmeten.

Weiterlesen: Campusluft zum Probeschnuppern


Für seinen Beitrag erhält Prof. Dr. Gerd Manthei den „Honorable Mention Award“ aus den Händen des Vorsitzenden des Organisationskomitees, Prof. Dr. Hirokazu Moriya von der Tohoku Universität in Sendai.

Bereits zum zehnten Mal hat Prof. Dr. Gerd Manthei die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) beim International Acoustic Emission Symposium (IAES) in Japan vertreten. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Michael Guckert berichtete er über die Anwendung eines neuronalen Netzes zur Klassifizierung räumlich geclusterter Schallemissionsereignisse in massivem Salzgestein. Im Rahmen des Symposiums wurde ihr Beitrag mit dem „Honorable Mention Award“ für seine Güte ausgezeichnet.

Weiterlesen: Auszeichnung in Japan


Ulrich Hein (l.) und Monika Maria Möhring (M.) mit dem Beratungsteam für blinde und schwerbehinderte Studierende der Universität Fortaleza. Foto: THM

Bei Studierenden stellen Auslandssemester seit jeher eine beliebte Erfahrung dar. Pandemiebedingt konnten sie in den vergangenen Jahren jedoch kaum angeboten werden. Das zeigte sich auch an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Nun soll der Austausch mit der privaten Universidade de Fortaleza (UniFor) in Ceará in Brasilien neu entstehen, sie ist bereits seit 2019 Partneruniversität.

Weiterlesen: Austausch mit brasilianischer Universität


Die große Auswahl an Studiengängen und ihre jeweiligen Bewerbungsformalien können auf junge Menschen überfordernd wirken. Die Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) möchte Eltern dabei helfen, ihrem Kind bei der Studienwahl bestmöglich zur Seite zu stehen.

Weiterlesen: InfoLounge für Eltern


Lars Runte (links) und die Exkursionsgruppe der THM vor dem Prüfstand des Herborner Unternehmens, wo alle Pumpen vor ihrer Auslieferung getestet werden. Foto: Ziegler

Master-Studierende des Fachbereichs Maschinenbau und Energietechnik der THM erhielten durch zwei Exkursionen zu Zielen in der Region aufschlussreiche Einblicke in die Praxis. Mit diesem Angebot ergänzte Prof. Dr. Burkhard Ziegler das Programm seiner Vorlesung zum Thema Strömungsmaschinen.

Weiterlesen: Wasserenergie in der Praxis


Nach seiner Wiederwahl konnte Vizepräsident Prof. Jochen Frey (Mitte) die Glückwünsche des THM-Präsidenten Prof. Matthias Willems (rechts) und von Prof. Gerd Manthei (Wahlvorstand) entgegennehmen.

Prof. Dr. Jochen Frey ist für eine weitere Amtszeit zum Vizepräsidenten der Technischen Hochschule Mittelhessen gewählt worden. Für den Ingenieurwissenschaftler stimmten 30 von 31 teilnehmenden Senatsmitgliedern. Seine Amtszeit beginnt am 1. April und dauert drei Jahre.

THM-Präsident Prof. Dr. Matthias Willems gratulierte Prof. Frey zur Wahl und zeigte sich erfreut darüber, die gute Zusammenarbeit in der Hochschulleitung fortsetzen zu können.

Weiterlesen: Im Amt bestätigt


Astrid Michalowski (links) und Johannes Struck überreichen die Spenden an Gitta Baumgartl-Weber und Ingrid Nolte (Mitte). Foto: THM

Zum Jahresübergang wird häufig derer gedacht, die besonderer Unterstützung und Hilfe bedürfen. Das haben auch die Beschäftigten der Technische Hochschule Mittelhessen (THM) getan: Bereits zum dritten Mal spendete der Personalrat die Einnahmen aus dem Losverkauf seines Winterfests. Die Feier im Dezember war mit ungefähr 300 Leuten gut besucht. So standen schließlich, bezuschusst durch Mitglieder des Präsidiums, 1200 Euro zur Verfügung.

Weiterlesen: Beschäftigte spenden für Schwerkranke


Neue Partnerschaft: EC und THM kooperieren. Prof. Dr. Matthias Willems (rechts) und Tim Talhoff

Neuer Partner, spannende Kooperation: Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und der EC Bad Nauheim arbeiten künftig auf verschiedenen Ebenen zusammen. „Wir freuen uns darauf. Die THM hat mehr als 16.600 Studierende, die zumeist aus der Region kommen und zudem Studiengänge im Portfolio, die auch für unsere Spieler interessant sein können“, sagt EC-Geschäftsführer Tim Talhoff.

Weiterlesen: Neue Partnerschaft: THM und EC kooperieren