Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Abschlussarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Das siegreiche Team „Clever Sole“ im THM Ideeco 2023 erhält – neben jener für den Publikumspreis und für soziale Nachhaltigkeit – ihre Siegesurkunde aus den Händen von Annekathrin Walter vom Hauptsponsor MK Versuchsanlagen.

Mit einer ebenso technischen wie sozialen Idee haben Emily Schmidt, Vincent Dern, Schlemun Danho und Paul Miesen beim THM-Gründungswettbewerb Ideeco gleich dreifach abgeräumt. Als Team „Clever Sole“ wollen sie demenziell Erkrankten durch eine Hightech-Einlegesohle mehr Freiheiten verschaffen und bekamen dafür sowohl den Publikumspreis wie auch den von der Jury ausgelobten Preis für soziale Nachhaltigkeit und schließlich den ersten Platz im Gesamtwettbewerb. Die vier Studierenden am Campus Friedberg erhalten somit insgesamt 4000 Euro, um ihre Idee weiterzuentwickeln und einen Business-Plan zu erstellen.

Weiterlesen: Mehr Freiheit für Demenzkranke


Staatssekretärin Ayse Asar (l.) stellt mit Verantwortlichen der THM um Präsident Prof. Dr. Matthias Willems (M.) die Nachhaltigkeitsstrategie der Hochschule vor.

Auf der Bühne, in einer Ringvorlesung, bei Campus-Führungen und an zahlreichen Info- und Messeständen hat die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) am Campus Friedberg über den Themenkomplex Nachhaltigkeit informiert. Der bereits dritte Energie- und Nachhaltigkeitstag richtete sich an Schülerinnen und Schüler, Studierende, die Mitarbeitenden der Hochschule und Interessierte aus der Friedberger Stadtgesellschaft. Es gab Einblicke in den Weg der THM hin zu mehr Nachhaltigkeit und moderner Energieversorgung, in Studiengänge mit Nachhaltigkeits-Bezug und in eine umweltbewusstere Lebensweise.

Weiterlesen: Zahlreiche Facetten der Nachhaltigkeit


Vor dem Studium gibt es einige zu klärenden Fragen. Zum Beispiel: Was genau macht eigentlich ein Ingenieur und ist dieser Studiengang für mich geeignet?

Weiterlesen: "Die machen das"


Die am Projekt ADMIT Beteiligten freuen sich, als anerkannter LOEWE-Schwerpunkt unter der Leitung von Prof. Dr. Boris Keil (2. v.r.) an neuen bildgebenden Verfahren zur Krebsdiagnostik forschen zu können.

Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) erhält eine Zuwendung in Höhe von 4,8 Millionen Euro zur Schaffung des LOEWE-Schwerpunktes ADMIT. Gemeinsam mit den Partnern Philipps-Universität Marburg  und Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) sowie weiteren Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Deutschland und den USA sollen neue bildgebende Verfahren für Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen entwickelt und angewandt werden.

Weiterlesen: Neue Wege gegen den Krebs


Der Jahrgang 2022/23 von „ProCareer.MINT“ feiert seinen Abschluss in Kleinlinden.

Mehr als 110 Frauen aus Wissenschaft, Forschung und Industrie haben in Gießen den Abschluss der Förderlinie „ProCareer.MINT“ von Mentoring Hessen gefeiert. Darunter versammelten sich vor allem Mentees und Mentorinnen, um das Mentoring-Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Mentoring Hessen, das Verbundprojekt aller hessischen Universitäten und Hochschulen in Kooperation mit zwölf Unternehmen, vier außeruniversitären Forschungseinrichtungen und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, fördert und begleitet die Karrierewege von Frauen. 145 Studentinnen aus natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächern haben in diesem Jahr am Programm teilgenommen, darunter neun von der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Sie wurden von Mentorinnen aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen oder Behörden begleitet.

Weiterlesen: Frauen fördern und feiern


Die Unternehmen präsentieren sich bei der THM-Firmenmesse den Studierenden und Lehrenden. Foto: THM

Die THM Business School hat auf einer Firmenmesse achtzehn Unternehmen aus der Region empfangen, von kleinen Steuerkanzleien bis hin zu großen, internationalen Konzernen. Allesamt sind die Mitglieder oder Anwärter im „Förderkreis Studium & Wirtschaft“ des Fachbereichs Wirtschaft, die so die Möglichkeit bekamen, sich den Studierenden zu präsentieren.

Weiterlesen: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen


THM hat die Regenbogenflagge gehisst – in Gießen wie Friedberg an zentralen Campusbereichen.

Eine Woche vor dem deutschlandweiten Pride Day am 6. Juli 2023 hat die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) die Regenbogenflagge gehisst – in Gießen wie Friedberg an zentralen Campusbereichen. Die Hochschule möchte damit ein Zeichen für Vielfalt setzen in Zeiten, in der gesellschaftliche Offenheit nicht selbstverständlich ist.

Weiterlesen: Vielfalt leben


Prof. Dirk Metzger (v.l.), Kristin Reuter, Juliane Wegner und Prof. Holger Rohn freuen sich auf den Tag der Nachhaltigkeit am Campus Friedberg.

THM lädt zum 3. Energie- und Nachhaltigkeitstag am 5. Juli ein.

Nicht nur für Hochschulangehörige, sondern für alle Interessierten und die ganze Stadt ist am Mittwoch, 5. Juli, ab 10 Uhr der inzwischen 3. Energie und Nachhaltigkeitstag der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Friedberg gedacht. Prof. Holger Rohn, Nachhaltigkeitsbeauftragter und Professor für Life Cycle Management am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen, berichtet: „Es geht vor allem um den Austausch über Energieeffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit in entspannter Atmosphäre. Begleitet wird das Ganze von Musik, Essen und Getränken.“

Weiterlesen: Gelebte Nachhaltigkeit


An ersten Probeläufen mit dem Scanner beteiligten sich im Rahmen des Forschungsprojekts Jan Granzow, Prof. Thomas Vinson, Moritz Hoffart, Prof. Christine Döbert und Philip Traine (von links nach rechts). Bild: Thomas Reinold

Die Entwicklung neuartiger und ressourcenschonender Baukonstruktionen hat ein Forschungsvorhaben der Technischen Hochschule Mittelhessen zum Ziel. Als Baumaterialien stehen dabei Abfallprodukte aus der holzverarbeitenden Industrie und Teile im Fokus, die beim Abbruch von Betonbauwerken anfallen.

Das Forschungsprojekt mit dem Titel „Nachhaltige Sichtbarmachung als tragendes und ästhetisches Element in der Architektur“ wird durch die hessische Landes-Offensive zur Entwicklung wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) mit insgesamt rund 285.000 Euro gefördert. Die Leitung hat Prof. Dr. Christine Döbert vom Fachbereich Bauwesen der THM. Zusätzlich sind in diesem interdisziplinären Forschungsprojekt zwischen den Fachgebieten Architektur und Bauingenieurwesen die Professoren Achim Vogelsberg und Bartosz Czempiel eingebunden. Unterstützung erfährt das Forschungsteam in Fragen der Gestaltung durch den international renommierten Künstler Thomas Vinson.    

Weiterlesen: Ein Schritt zur nachhaltigen Architektur