Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Prof. Dr. Ramzi Dib hat die Promotion einer argentinischen Doktorandin bis zum erfolgreichen Abschluss begleitet. Zur Doktorprüfung der Ingenieurin Angelica Delgadillo reiste der Friedberger Hochschullehrer nach Argentinien. Als Mitglied der Prüfungskommission konnte er der Doktorandin nach deren Vortrag und einer Befragung die Note „exzellent“ geben.

Weiterlesen: Doktorarbeit in Argentinien betreut


Prof. Dr. Mircea Ivan zu Besuch im Fachbereich MND

Besuch aus Rumänien hatte der Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung (MND) der Fachhochschule Gießen-Friedberg. Der Mathematiker Prof. Dr. Mircea Ivan hielt sich im Rahmen eines Dozentenaustauschs des Sokrates/Erasmus-Programms der Europäischen Kommission eine Woche lang in Friedberg auf. Der renommierte Wissenschaftler von der Technischen Universität Cluj-Napoca hielt unter anderem einen Vorlesung über „Differential Equations“ für die Studierenden des Studiengangs Mathematik und beteiligte sich mit einem Beitrag über „Divided Differences. Old and new Results“ am Kolloquium des Fachbereichs MND. Dabei referierte er über Forschungsergebnisse, die er gemeinsam mit dem Friedberger Mathematikprofessor Dr. Ulrich Abel erarbeitet hat und die in zahlreichen internationalen Fachzeitschriften publiziert worden sind.

Weiterlesen: Gast aus Rumänien


Die Preisträger Marius Wingenfeld, Michael Beutel und Kai Mühlebach (v.l.)

Der VDI-Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt hat drei Absolventen der Fachhochschule Gießen-Friedberg ausgezeichnet. Den mit 300 Euro dotierten ersten Preis erhielt der Jahrgangsbeste Kai Mühlebach. Jeweils 200 Euro bekamen Marius Wingenfeld und Michael Beutel. Die drei Diplom-Ingenieure haben ihr Studium am Friedberger Fachbereich Maschinenbau, Mechatronik, Materialtechnologie abgeschlossen. Sie konnten die erstmals verliehenen Förderpreise während einer Feierstunde von Dr. Hermann Oppermann, dem stellvertretenden Vorsitzenden des VDI-Bezirksvereins, entgegennehmen.

Weiterlesen: VDI-Preise für Absolventen


Prof. Kampschulte und Frau Rosenauer referieren bei den Friedberger Informationstagen

„International studieren“ hieß das Thema eines Fortbildungsnachmittags, zu dem 25 Lehrerinnen und Lehrer allgemein- und berufsbildender Schulen an die Fachhochschule Gießen-Friedberg kamen. Die Veranstaltung gehörte zur Vorbereitung der Friedberger Informationstage (FIT), bei denen die Hochschule im November wieder etwa eintausend Schülerinnen und Schüler Hochschule erwartet.

Weiterlesen: Lehrerfortbildung an der Fachhochschule


Jalal Belmahdi und Vizepräsident Schuhmann-Luck

Jalal Belmahdi hat den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender erhalten. Der 29-jährige Marokkaner studiert im achten Semester Mechatronik an der Fachhochschule Gießen-Friedberg. Der mit 1000 Euro dotierte Preis wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst an Studierende vergeben, die mit besonderen akademischen Leistungen und außerordentlichem sozialem oder kulturellem Engagement hervorgetreten sind. Die Urkunde erhielt Belmahdi vor mehr als 700 Besuchern während der Erstsemesterbegrüßung in Friedberg aus den Händen von FH-Vizepräsident Prof. Dr. Axel Schumann-Luck.

Weiterlesen: DAAD-Preis für Jalal Belmahdi


Gruppenbild der 27 Austauschstudenten

Zu Beginn des Wintersemesters sind 27 Studierende im Rahmen von Austauschprogrammen an die FH Gießen-Friedberg gekommen. Beim Referat für Auslandsbeziehungen der FH erhielten sie vielfältige Unterstützung in der Orientierungsphase an der Hochschule.

Weiterlesen: Willkommensprogramm für Stipendiaten


Prof. Dr. Kai Bruchlos hat die Arbeit an der Fachhochschule Gießen-Friedberg aufgenommen. Er lehrt Mathematik und Informatik am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung in Friedberg.

Weiterlesen: Mathematik für die Versicherungspraxis


Prof. Dr. Hartmut Weber hat seine Tätigkeit an der Fachhochschule Gießen-Friedberg aufgenommen. Er lehrt Technische Informatik am Fachbereich Informationstechnik – Elektrotechnik – Mechatronik in Friedberg.

Weiterlesen: Robotikspezialist berufen


Messungen am Vakuumprüfstand

Wie nützlich Vakuumtechnik sein kann, hat jeder erfahren, der schon einmal einen Staubsauger benutzt hat. Neben dieser elementaren Alltagsanwendung kommt die Technik in vielen Produktionsprozessen zum Einsatz. Lebensmittel werden vakuumverpackt. CDs, DVDs oder moderne Flachbildschirme entstehen im Vakuum. Auch in der elektromechanischen Handhabungstechnik in der Industrie ist die Vakuumtechnik auf dem Vormarsch. Einfach und effizient können etwa Front- und Heckscheiben mit Sauggreifern in Autos eingesetzt werden oder große Spanplatten in der Möbelindustrie bewegt werden.

Weiterlesen: Vakuumschule


Präsident Grabatin begrüßt die Gäste des Bauforums

„Das Forum ist ein Marktplatz, auf dem sich Wissenschaftler und Praktiker treffen.“ Mit dieser Kurzdefinition begrüßte FH-Präsident Prof. Dr. Günther Grabatin die 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Dritten Gießener Bauforums“. Er nannte den Praxisbezug als eine besondere Stärke von Lehre und Forschung an der FH Gießen-Friedberg und äußerte seine Freude darüber, dass viele Angehörige vor allem regionaler Unternehmen der Einladung zu dieser Tagung gefolgt waren. An die Studierenden im Auditorium richtete er den Appell, das Tagesprogramm auch zu Gesprächen mit den Gästen aus der Baupraxis zu nutzen.

Weiterlesen: Austausch über aktuelle Fragen des Bauens