Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Titelbild der Drucksache 54Die Ausgabe 54 des FH-Informationsdienstes "Drucksache" ist mit vielen Berichten aus Lehre und Forschung Ende Juni erschienen. In der Printversion gibt es das Heft kostenlos in der Pressestelle (Wiesenstraße 14, 35390 Gießen, Tel. 0641/309-1040).
Die Teilnehmer der Radfahraktion

Unter dem Motto „In 60 Tagen um die Welt“ stand eine Fitness-Aktion des Hochschulsports der FH Gießen-Friedberg. Dabei radelten 87 Mitarbeiter, Mitarbeiterinnen und Studierende in Mittelhessen und der Wetterau insgesamt 41.332 Kilometer, d.h. eine Strecke, die den Erdumfang um mehr als 1000 Kilometer übertrifft.

Weiterlesen: Weltumradlung


Das Präsidium der FH Gießen-Friedberg begrüßt die Entscheidung der Hessischen Landesregierung, acht Millionen Euro in die rasche Wiederherstellung der Laborinfrastruktur für die biowissenschaftlichen Studiengänge der Fachhochschule zu investieren.

Weiterlesen: Freude an der FH


Grundsteinlegung Neubau MNI Mit der Grundsteinlegung feierte die Fachhochschule Gießen-Friedberg den Beginn eines Erweiterungsbaus am Platz der Deutschen Einheit in Gießen.

Weiterlesen: Grundsteinlegung in Gießen


Für das Ende Juni durch einen Wassereinbruch zerstörte Labor des Instituts für Biopharmazeutische Technologie will die Fachhochschule Gießen-Friedberg schnell Ersatz finden.

Eine erste Bilanz hat ergeben, dass die Renovierung des einstöckigen Flachbaus nicht möglich ist. Sachschäden an Laborgeräten belaufen sich auf 350.000 Euro.

Weiterlesen: Schnelle Lösung für Biotechnologielabor gesucht


Erster Test des neuen Parkdecks

Die Fachhochschule Gießen-Friedberg hat eine neue Parkpalette in Betrieb genommen, die auf zwei Ebenen 70 Stellplätze bietet. Damit ist bereits ein Teil der Parkplätze geschaffen, die die FH nach den Richtlinien der Stadt Friedberg für den Neubau in der Wilhelm-Leuschner-Straße 10 nachweisen muss.

Weiterlesen: FH nimmt Parkpalette in Betrieb


Eine neue Laseranlage bietet an der FH in Friedberg zusätzliche Möglichkeiten, im Studium nichtmetallische Werkstücke zu bearbeiten. Sie wird vor allem im Studiengang Physikalische Technik zu Ausbildungszwecken genutzt.

Weiterlesen: Neue Anlage für Lasertechnik


Wer an der FH Gießen-Friedberg den weiterbildenden Studiengang absolviert, der mit dem Master of Business Administration abschließt, ist sehr zufrieden mit seiner akademischen Qualifikation. Zu diesem Ergebnis kommt die Auswertung einer aktuellen Erhebung am Fachbereich Wirtschaft.

Weiterlesen: Gute Bewertungen für MBA-Studiengang


Besuch von Prof. Fidel Castro Junior in der TransMIT Das Thema Technologietransfer stand im Mittelpunkt eines Besuchs von Prof. Dr. Dr. Fidel Castro Diaz-Balart an der Fachhochschule Gießen-Friedberg. Als Wissenschaftlicher Berater seines Heimatlandes interessierte sich der Sohn des kubanischen Staatsoberhauptes vor allem für die Patentierung von Resultaten aus der Hochschulforschung.

Weiterlesen: Arbeitsbesuch von Fidel Castro junior


Das Präsidium der FH Gießen-Friedberg Der Abschluss des Hochschulpaktes und das Engagement gegen allgemeine Studiengebühren bildeten die hochschulpolitischen Arbeitsschwerpunkte des neuen Präsidiums der FH Gießen-Friedberg in den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit. Dem Leitungsteam gehören Präsident Prof. Dr. Günther Grabatin, die Vizepräsidenten Prof. Dr. Harald Danne und Prof. Dr. Axel Schumann-Luck sowie Kanzlerin Eva Maria Bleutge an.

Weiterlesen: Bilanz nach 100 Tagen