Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Christian Weis

„Ein Semester Akklimatisierung muss sein, am Anfang weiß man schließlich noch nicht, wie alles läuft an der FH“, sagt Christian Weis rückblickend auf das erste Semester an der Fachhochschule Gießen-Friedberg. Deshalb habe er zu Beginn seines Studiums der Mikrotechnik/Optronik auch nur so viele Scheine gemacht wie der Studienplan vorsieht.

Weiterlesen: In Rekordzeit zum Diplom


Blick in den neuen Informatik-Hörsaal

Für 150.000 Euro hat die Fachhochschule Gießen-Friedberg einen Hörsaal mit moderner Technik für die Informatikerausbildung ausgestattet. Zwei leistungsstarke Server versorgen 52 studentische Arbeitsplätze, die mit komfortablen Flachbildschirmen versehen sind. Die Rechner erlauben Anwendungen unter den Betriebssystemen Windows und Linux.

Weiterlesen: High-Tech-Hörsaal


Gemeinsames Kaffetrinken in der Cafeteria gehörte für <br />
	<div class=

Internationales Tandem

Gerrit Seefeld (links) und Benjamin Sala zum Programm" title="Gemeinsames Kaffetrinken in der Cafeteria gehörte für
Gerrit Seefeld (links) und Benjamin Sala zum Programm" border="0" />Wer als Student in einem fremden Land ein oder zwei Semester studiert, lernt viele neue Leute kennen. So ging es auch Benjamin Sala aus Alicante, der im Sommersemester 2005 als Gaststudent an den Fachbereich Bauwesen der FH Gießen-Friedberg kam. Was ihn ein wenig störte war, dass seine neuen Bekannten fast ausschließlich spanische Landsleute und andere Gaststudenten waren. Schließlich wollte er „vor allem Leute von hier treffen und die Deutschkenntnisse verbessern“.

Weiterlesen: Internationales Tandem


Der Studiengang Master of Business Administration (MBA) der FH Gießen-Friedberg eröffnet den Zugang zu den Laufbahnen des Höheren Dienstes. Mit diesem Ergebnis ist ein Genehmigungsverfahren abgeschlossen worden, an dem auf Antrag der Hochschule das hessische Innen- und das hessische Wissenschaftsministerium sowie eine Akkreditierungsagentur beteiligt waren.

Weiterlesen: Mit dem MBA in den Höheren Dienst


Titelbild der Drucksache 54Die Ausgabe 54 des FH-Informationsdienstes "Drucksache" ist mit vielen Berichten aus Lehre und Forschung Ende Juni erschienen. In der Printversion gibt es das Heft kostenlos in der Pressestelle (Wiesenstraße 14, 35390 Gießen, Tel. 0641/309-1040).
Die Teilnehmer der Radfahraktion

Unter dem Motto „In 60 Tagen um die Welt“ stand eine Fitness-Aktion des Hochschulsports der FH Gießen-Friedberg. Dabei radelten 87 Mitarbeiter, Mitarbeiterinnen und Studierende in Mittelhessen und der Wetterau insgesamt 41.332 Kilometer, d.h. eine Strecke, die den Erdumfang um mehr als 1000 Kilometer übertrifft.

Weiterlesen: Weltumradlung


Das Präsidium der FH Gießen-Friedberg begrüßt die Entscheidung der Hessischen Landesregierung, acht Millionen Euro in die rasche Wiederherstellung der Laborinfrastruktur für die biowissenschaftlichen Studiengänge der Fachhochschule zu investieren.

Weiterlesen: Freude an der FH


Grundsteinlegung Neubau MNI Mit der Grundsteinlegung feierte die Fachhochschule Gießen-Friedberg den Beginn eines Erweiterungsbaus am Platz der Deutschen Einheit in Gießen.

Weiterlesen: Grundsteinlegung in Gießen


Für das Ende Juni durch einen Wassereinbruch zerstörte Labor des Instituts für Biopharmazeutische Technologie will die Fachhochschule Gießen-Friedberg schnell Ersatz finden.

Eine erste Bilanz hat ergeben, dass die Renovierung des einstöckigen Flachbaus nicht möglich ist. Sachschäden an Laborgeräten belaufen sich auf 350.000 Euro.

Weiterlesen: Schnelle Lösung für Biotechnologielabor gesucht


Erster Test des neuen Parkdecks

Die Fachhochschule Gießen-Friedberg hat eine neue Parkpalette in Betrieb genommen, die auf zwei Ebenen 70 Stellplätze bietet. Damit ist bereits ein Teil der Parkplätze geschaffen, die die FH nach den Richtlinien der Stadt Friedberg für den Neubau in der Wilhelm-Leuschner-Straße 10 nachweisen muss.

Weiterlesen: FH nimmt Parkpalette in Betrieb