Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Prof. Dr.-Ing. Dirk Holtmann hat seine Tätigkeit an der THMittelhessen am Fachbereich Life Science Engineering aufgenommen. Sein Fachgebiet ist die Intensivierung von Bioprozessen.Prof. Dr.-Ing. Dirk Holtmann hat seine Tätigkeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt am Fachbereich Life Science Engineering in Gießen. Sein Fachgebiet ist die Intensivierung von Bioprozessen.

Dirk Holtmann studierte Chemietechnik/Biotechnologie an der Fachhochschule Ostfriesland in Emden. Er schloss das Studium 1999 als Diplom-Ingenieur ab. 2005 promovierte er am Institut für Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. In seiner Dissertation untersuchte er den Einsatz eines elektrochemischen Sensors zur Bestimmung der Aktivität von Mikroorganismen und dessen Anwendung in der Abwasserreinigung.

Von 1999 bis zu seiner Berufung an die THM war Holtmann als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dechema-Forschungsinstitut in Frankfurt am Main beschäftigt. Er leitete dort die Arbeitsgruppe Industrielle Biotechnologie und den Cluster Integrierte chemisch-biotechnologische Produktion.

Als wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte nennt Holtmann die stoffliche CO2-Nutzung und die Elektrobiotechnologie. Dabei geht es um Verfahren, die mikrobielle und elektrochemische Stoffumwandlungen kombinieren. Anwendungsgebiete hierfür sind zum Beispiel Abwasserreinigung, Bodensanierung oder die Synthese von Chemikalien. Bei der Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie ist der 49-Jährige Leiter des Arbeitskreises Elektrobiotechnologie und Mitglied der Fachgruppe Bioprozesstechnik. Erfahrungen in der Lehre hat er als Dozent an der TU Kaiserslautern und der Provadis Hochschule gesammelt.


An den Standorten der THM sorgten freundliche Scouts dafür, dass die Gäste von den Schulen den richtigen Veranstaltungsort fanden.

„Es geht mir auch darum, Sie zu informieren, damit Sie mit einem besseren Gefühl für Ihre Lebensplanung hier rausgehen.“ So erläuterte Studiendekanin Prof. Dr. Juliane Staubach dem Auditorium einen Zweck ihres Vortrags. Rund 170 Schülerinnen und Schüler mit Interesse an einem Studium der Betriebswirtschaft waren dazu an den Hochschulinformationstagen (HIT) nach Gießen ins „Kinopolis“ gekommen. Dort erwartete die TH Mittelhessen die jungen Leute mit verschiedenen Einführungsprogrammen.

Weiterlesen: Kontaktaufnahme mit dem Studium


Alles Grübeln half nichts: Gegen Marcin Tazbir waren Klaus Wüst, Helmut Waldrich, Steffen Reichman, Stephan Euler und Joaquin Diaz (von links) chancenlos.

Bei seinen Turnierteilnahmen war das Schachteam der Technischen Hochschule Mittelhessen in der Vergangenheit regelmäßig erfolgreich. So belegte die Mannschaft bei Wettkämpfen von Betriebs- und Firmenmannschaften stets vordere Plätze.

Weiterlesen: Großmeister eine Nummer zu groß


Chris Volkmar, der an der THM studierte, ist als Professor an seine Hochschule zurückgekehrt.

Prof. Dr. Chris Volkmar hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik konzentriert er sich in Lehre und Forschung auf elektrische Raumfahrtantriebe und elektromagnetische Verträglichkeit.

Weiterlesen: Experte für Weltraumtechnologie


In der Bibliothek gibt´s wieder Bücher "to go".

Der Hackerangriff auf die Gießener Justus-Liebig-Universität hatte auch den Betrieb der Bibliothek an der TH Mittelhessen beeinträchtigt. So waren die Ausleihe von Büchern und anderen gedruckten Medien und der Zugriff auf die Ausleihkonten nicht möglich. Jetzt hat die THM-Bibliothek ihren Regelbetrieb wiederaufgenommen.

Weiterlesen: Buchausleihe wieder möglich


Prof. Roland Dückershoff (links) wurde für seinen Vortrag auf der International Conferecne on Mechanical Engineering in Thailand ausgezeichnet.

Prof. Dr. Roland Dückershoff von der TH Mittelhessen ist auf der International Conference on Mechanical Engineering der Thai Society of Mechanical Engineers ausgezeichnet worden. Er erhielt gemeinsam mit Kollegen der Universität Cottbus-Senftenberg den „Best Paper Runner-Up Award“ in der Kategorie „Energietechnologie und -management“. Der Professor für Strömungsmaschinen lehrt am Friedberger Fachbereich Maschinenbau, Mechatronik, Materialtechnologie.

Weiterlesen: Prämierter Vortrag in Bangkok


Prof. Dr. Andre Rein lehrt am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik in Gießen im Fachgebiet IT-Sicherheit.

Prof. Dr. Andre Rein hat seine Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik in Gießen im Fachgebiet IT-Sicherheit.

Andre Rein hat sein Informatikstudium an der THM 2012 als Master of Science abgeschlossen. Im selben Fach promovierte er an der Universität Bremen zum Dr.-Ing. In seiner 2018 abgeschlossenen Dissertation befasste er sich mit einer speziellen Schutztechnologie für IT-Systeme, die deren Zustand auf Basis des Hauptspeicherinhalts analysiert und den Sicherheitsstatus bewertet.

Weiterlesen: Fachmann für sichere Informationstechnik


Gefördert von der EU: Bernard Owusuh Ansah (links), Ernestina Mirekuaa und Borney Yaw

Bernard Owusuh Ansah, Ernestina Mirekuaa und Borney Yaw sind die ersten Gäste von der ghanaischen Koforidua Technical University, die zu einem Studienaufenthalt die Technische Hochschule Mittelhessen in Gießen besucht haben. Jeweils drei Monate hatten die angehenden Ingenieure an den Fachbereichen Maschinenbau und Energietechnik sowie Elektro- und Informationstechnik Zeit, an einem Projekt zu arbeiten.

Weiterlesen: Gäste aus Ghana


Henrik Sprankel von der THM erhielt für seine Bachelorarbeit die Auszeichnung der „Dr. Ing. Siegfried Werth Stiftung“.

Henrik Sprankel von der Technischen Hochschule Mittelhessen hat den Preis der „Dr. Ing. Siegfried Werth Stiftung“ gewonnen. Er erhielt die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Bachelorarbeit am Friedberger Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung.

In seiner Arbeit im Studiengang Physikalische Technik untersuchte er „Einflussgrößen auf die Längenmessabweichung bei der Koordinatenmessung mit Röntgen-Computertomografie“. Betreuer an der THM war Prof. Dr. Martin Eckhardt.

Weiterlesen: Bachelorarbeit ausgezeichnet


Frohe Weihnachten

Das InfoCenter THM ist vom 23.12.2019 bis einschließlich 01.01.2020 sowohl am Campus Friedberg als auch am Campus Gießen geschlossen. Das InfoCenter Campus Friedberg, schließt am Freitag, den 20. Dezember 2019, bereits um 12.00 Uhr.  Ab Donnerstag, den 02.01.2020, ist das Team zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie da.

Weiterlesen: Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit und nach Jahresbeginn