Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Abschlussarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Die diesjährigen Schunk-Preise wurden im Rahmen des Sommerfestes verliehen. Foto: Schürmann

Sechs plus eins: Bei der diesjährigen Vergabe der Ludwig-Schunk-Preise an akademische Nachwuchskräfte, die ihr Studium an der THM abgeschlossen haben oder noch dort studieren, hat die Jury den Empfängerkreis ausgeweitet. Denn zusätzlich zu den üblichen sechs Auszeichnungen für hervorragende Studienleistungen und soziales Engagement wurde aktuell auch ein Sonderpreis verliehen.

Weiterlesen: Preistradition mit Novum


Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik stehen am 6. und 7. Juli bei der W3+ Fair in der Buderus Arena in Wetzlar im – nicht nur sprichwörtlichen – Fokus. Neben den großen Unternehmen der Branche und den vielen mittelhessischen Technologie- und Weltmarktführern ist in der Campus Area auch die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) vertreten.

Weiterlesen: Zwei Tage optischer Hochtechnologie


Die Partner aus Bosnien-Herzegowina und Prof. Claus Breuer

Aus einer Zusammenarbeit bei Motorenprüfständen sollte 2019 eine engere Partnerschaft werden zwischen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) am Standort Friedberg und der University of Mostar (SuM). „Dann kam Corona und insgesamt waren nur sehr wenige Studierende aus Bosnien-Herzegowina für Abschlussarbeiten bei uns“, klagt Prof. Claus Breuer vom Fachbereich Maschinenbau, Mechatronik und Materialtechnologie, Initiator des Projektes, das auf einem gemeinsamen Erasmus-Antrag basiert. Kurz vor Ablauf der Förderperiode waren jetzt 13 bosnische Gäste in Friedberg, um einander persönlich kennenzulernen – und den Antrag für die Verlängerung der Erasmus-Förderung vorzubereiten.

Weiterlesen: Verspätet gezündete Partnerschaft


Portrait von Prof. Dr. Michael Elberfeld

Prof. Dr. Michael Elberfeld hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Am Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik in Gießen vertritt er das Fachgebiet Informatik mit dem Schwerpunkt theoretische Grundlagen.

Weiterlesen: Experte für Grundlagen der Informatik


THM-Präsident Prof. Dr. Matthias Willems

Das quantitative und qualitative Wachstum, aber auch Grundlinien der künftigen Entwicklung standen am 25. Juni im Mittelpunkt einer Feierstunde zum 50. Geburtstag der THM. Weil die Corona-Pandemie im Jubiläumsjahr 2021 größere Zusammenkünfte verhinderte, konnte die Technische Hochschule Mittelhessen erst jetzt zu dieser Veranstaltung und zum öffentlichen Sommerfest auf dem Gießener Campus einladen.

Weiterlesen: Mit 50 in Feierlaune


Auf den drei Bühnen präsentierte die THM im Laufe des Tages und des Abends viel Musik.  Foto: Till Schürmann

Mit einem großen Open-Air-Sommerfest auf dem Campus Wiesenstraße hat die THM mit vielen Gästen aus Gießen und Umgebung ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Das Programm bot bei sonnigem Wetter für jede Altersgruppe etwas – ein großer Spielbereich erwartete Kinder und Familien, und das Fachbereichsforum hielt für Groß und Klein spannende Einblicke in den Forschungs- und Wissenschaftsalltag der zwölf Fachbereiche bereit. In die darüberhinausgehende Arbeit der THM, etwa zu Studiengangsentwicklung oder Nachhaltigkeit, gab es vielfältige Einblicke. Auch wurden Preise an Studierende der THM für herausragende Leistungen vergeben. Daneben sorgte jede Menge Musik auf den drei Bühnen für gute Laune.

Weiterlesen: Buntes Sommerfest auf dem Campus Wiesenstraße


Die Delegation aus Erbil wird von Präsident Prof. Dr. Matthias Willems (r.) empfangen. Foto: THM

Erstmals hat eine Delegation der Erbil Polytechnic University (EPU) aus der autonomen Region Kurdistan im Irak die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) besucht. Beide Hochschulen kooperieren bei einem Projekt, das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert wird.

Weiterlesen: Energetisch verbunden mit Erbil


Zwei MAMUT-Mitglieder treten gegen ein anderes Team an – immer überwacht von den Schiedsrichtern.

Endlich wieder Gruppenarbeit in Präsenz – mit dieser erfreulichen Erfahrung, spannenden Exkursionserlebnissen und vielen positiven Einzelresultaten ist das MAMUT-Team der THM vom „Eurobot-Wettbewerb“ in La Roche-sur-Yon zurückgekehrt. Die internationale Robotik-Konkurrenz der gemeinnützigen Organisation Planète Sciences wurde nach zweijähriger Pandemiepause jetzt erstmals wieder ausgetragen.

Die studentische Arbeitsgruppe MAMUT der Technischen Hochschule Mittelhessen – die Abkürzung steht für „Mobile Autonomous Modular Universal Technology“ – wird seit 2019 von Prof. Dr. Thomas Glotzbach (Fachbereich Elektro- und Informationstechnik, EI) betreut. Gemeinsam mit dem Laboringenieur Klaus Pechan begleitete er die achtköpfige studentische Gruppe bei der Reise in die Loire-Region nahe der französischen Atlantikküste.

Weiterlesen: Motivationsschub durch Wettbewerb


Personen an den Ständen der Jobmesse

Aus dem Hörsaal direkt auf die Jobbörse: Das macht die Messe meet@ am THM-Campus in Friedberg besonders: An zwei Tagen stellen sich in einem großen Zelt direkt in der Wilhelm-Leuschner-Straße 35 potenzielle Arbeitgeber – vom regionalen Unternehmen über Weltmarktführer bis hin zur Bundeswehr – in wechselnder Besetzung den Studierenden vor. Stark auf die Friedberger Studiengänge der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) fokussiert, sind vor allem Firmen mit Bedarf an Ingenieurwissen und IT-Kenntnissen vertreten.

Weiterlesen: Am Campus Friedberg den Arbeitgeber kennenlernen