Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Abschlussarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Studierende der THM haben mit HessenMobil an der Konzeption eines neuen Radweges an der L3117 bei Neu-Isenburg gearbeitet.

Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) haben sich im Rahmen einer Projektarbeit mit den Brückenplanungen für einen geplanten Radweg entlang der L 3117 bei Neu-Isenburg auseinandergesetzt. Die Ergebnisse des Praxisprojekts wurden jetzt vorgestellt und mit Fachexpertinnen und -experten von Hessen Mobil aus Planung, Ingenieurbau und Landespflege erörtert.

Weiterlesen: Theorie und Praxis - Hand in Hand


Im Operationssaal herrschen kühle Arbeitsbedingungen, damit Operateure nicht schwitzen. Die THM forscht an gekühlter Kleidung, um für OP-Pflegepersonal und Patienten eine höhere Raumtemperatur zu ermöglichen. (Foto: Jennifer Niescery-Herzog)

Operationssäle sind kalt. In der Regel haben sie 19 Grad, damit Operateure nicht schwitzen. Häufig tun sie es dennoch – mit negativen Folgen für Konzentrationsfähigkeit und Arbeitssicherheit. Zugleich frieren Patienten und Anästhesisten. Eine Forschungskooperation um die THM-Professoren Dr. Thomas Steffens und Dr. Hans-Martin Seipp will dieses Dilemma durch gekühlte Kleidung lösen.

Weiterlesen: Behaglichkeit bedeutet im OP-Saal Sicherheit


THM-Student Hassan Arshad, Träger des Reza-Mehran-Preises 2023. Foto: Till Schürmann

Drei Studierende der THM haben den Reza-Mehran-Preis 2023 erhalten. Mit dieser Auszeichnung prämiert die Technische Hochschule Mittelhessen ausländische Immatrikulierte, die in einem technisch-naturwissenschaftlichen Studiengang eingeschrieben und durch besondere Leistungen hervorgetreten sind. 

Hassan Arshad, Omar Mahmoud Elalami und Sonila Rrustemi heißen die diesjährigen Empfänger, die mit der Urkunde jeweils ein Preisgeld von 500 Euro bekamen. Der Preisstifter Dr. Reza Mehran war viele Jahre Professor für Elektrotechnik am Friedberger Standort der THM. Auf seine Initiative zeichnet die Hochschule seit 2005 ausländische Studierende aus, um ihnen durch die Anerkennung Motivation für ihren weiteren akademischen Werdegang zu vermitteln.

Weiterlesen: Ein Preis kurz vorm Bachelor


Die Rennmaschine des Gießener THM-Teams überzeugte beim Wettbewerb in Spanien mit ihren Fahreigenschaften. Foto: Jan Schneider

Beim „Saisonabschluss 2023“ blickte das Team Gießen des THM-Motorsports auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Präsentiert wurde dort auch das selbstgebaute Motorrad, mit dem der Rennstall beim „MotoStudent“-Wettbewerb in Spanien an den Start gegangen war. 

„Die Hochschule kommt ganz groß raus im Motorsport“, freute sich Prof. Dr. Klaus Herzog, der das Projekt betreut. Unter insgesamt dreißig internationalen Teilnehmern belegte das Team aus Gießen den sechsten Platz. Damit, so der Ingenieurwissenschaftler, habe man die eigenen Erwartungen erfüllt, denn Ziel sei eine Top-10-Platzierung gewesen. Für die Gießener Gruppe gratulierte Herzog dem Motorsport-Team vom THM-Campus Friedberg, das im theoretisch ausgerichteten Wertungsteil „MS1“ den Spitzenplatz belegt hatte.

Weiterlesen: Viel investiert und gut abgeschnitten


Die Absolventen feiern ihren Studienabschluss. Foto: THM

Am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) hieß es: „Rein in den schicken Zwirn“. 46 Studierende haben ihren Bachelorabschluss gefeiert, außerdem haben zehn Absolventen den Masterstudiengang Elektrotechnik- und Informationstechnik abgeschlossen und eine Doktorarbeit war im vergangenen Jahr verteidigt worden.

Weiterlesen: Studienabschluss und zahlreiche Ehrungen


2023 Tanne

Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit und nach Jahresbeginn.

Vom 23. Dezember 2023 bis einschließlich 1. Januar 2024 sind die Gebäude der THM geschlossen.

InfoCenter
Am Freitag, den 22. Dezember 2023, ist das InfoCenter am Campus Friedberg bis 14:00 Uhr und das InfoCenter am Campus Gießen bis 16:00 Uhr geöffnet. Das InfoCenter-Team ist ab 2. Januar 2024 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da!

Weiterlesen: Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2024


Prof. Christoph Gallus überträgt in dem Forschungsprojekt die Methodik der "Bell-Tests" auf die Ökonomie.

Ein wirtschaftswissenschaftliches Forschungsvorhaben an der Technischen Hochschule Mittelhessen greift auf eine Analysemethode aus der Quantenphysik zurück. Der Projektleiter Prof. Dr. Christoph Gallus vom Fachbereich Wirtschaft der THM erhielt dafür jetzt die Zusage einer Förderung aus Mitteln der Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz“ (LOEWE). Das Projekt trägt den Titel „Superkorrelationen als kausaler Indikator für nachhaltige Kapitalverwendung“.

Weiterlesen: Transfer von der Quantenphysik zur Wirtschaft


Beteiligte aller Funktionsebenen der THM bilden das beratende Nachhaltigkeits-Board der Hochschule.

Nachhaltigkeit ist für die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) kein bloßes Schlagwort, sondern ein mit Leben gefüllter Begriff. Neben der Stabstelle Nachhaltigkeit hat die Hochschule mit dem Nachhaltigkeits-Board nun einen institutionsweiten Ideen-Raum und partizipativen Impulsgeber geschaffen, um das Thema zu demokratisieren. Grundlage ist die Nachhaltigkeitsstrategie der THM.

Weiterlesen: Diskussionsforum für eine nachhaltige Hochschule


Geglückte Fahrt auf der Adria: Studierende der THM haben ein Boot mit neuartiger Rumpfform selbst konstruiert und getestet.

Den Fahrtest auf der montenegrinischen Adria hat die „Aurora“ erfolgreich bestanden. „Wir hatten das Fahrverhalten und die Verdrängung ja vorher nur simuliert und einmal auf dem Dutenhofener See die Schwimmfähigkeit getestet“, sagt Oguzhan Akman. Die See sei aber etwas komplett anderes als ein See, so der Student. Er hat die Konstruktion des ersten vollständig selbstkonstruierten THM-Bootes maßgeblich vorangetrieben – als Teil seiner Bachelor-Arbeit am Fachbereich „Maschinenbau und Energietechnik“ in Gießen bei Prof. Dr.-Ing Dirk Meyer.

Weiterlesen: Rumpf ist Trumpf