Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Abschlussarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Die Schülerinnen und Schüler lernen den Studiengang Wirtschaft aktiv kennen.  (Foto: THM)

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Friedberg haben die Friedberger Informationstage (FIT) stattgefunden – dieses Jahr endlich wieder in Präsenz. In ihrem Rahmen trafen sich 150 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte aus fünf Schulen aus dem Hochtaunus- und dem Wetteraukreis. Durch die teilnehmende Mädchenschule Maria-Ward aus Bad Homburg gab es einen erfreulich hohen Frauenanteil vor Ort.

Weiterlesen: Fit für die Studienwahl


Die ehemaligen Studierenden freuen sich über eine Abschlussfeier in Präsenz und ihre Ehrungen. (Foto: THM)

Der Fachbereich Elektro- und Informationstechnik (EI) der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) hat im Bürgerhaus Gießen die Absolventinnen und Absolventen der Abschlussjahrgänge 2021/22 verabschiedet. Zu ihnen gehörten 48 Bachelor- sowie 18 Masterstudierende. Die Vielzahl von ihnen hat bereits eine feste Anstellung gefunden, sie wurden direkt nach ihrer in der Industrie durchgeführten Abschlussarbeit vom Unternehmen übernommen. Viele davon im mittelhessischen Raum, was die Bedeutung der THM für den heimischen Wirtschaftsstandort unterstreicht.

Weiterlesen: Abschiedsfeier und zahlreiche Ehrungen


  Prof. Peter Klar (r.) erklärt der Landtagsabgeordneten Ines Claus (v.l.), dem Ministerpräsidenten Boris Rhein, dem hessischen Raumfahrtkoordinator Johann-Dietrich Wörner und dem Astronauten Alexander Gerst die Funktion eines Ionentriebwerks. (Foto: Reeh/JLU)

Als Hessens Ministerpräsident Boris Rhein Anfang des Monats nach Frankfurt geladen hatte, um auf der eintägigen Fachkonferenz „Hessen in Space“ rund 200 Akteure der hessischen Raumfahrtindustrie und -forschung zusammenzubringen, waren unter anderem mit Prof. Dr.-Ing. Guido Bartsch vom Fachbereich MNI (THM), Prof. Dr. Chris Volkmar vom Fachbereich EI (THM) und Prof. Dr. Peter Klar vom I. Physikalischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) auch forschungsstarke Gießener Stimmen vertreten. Die Teilnehmenden sollten, so der Wunsch der Landesregierung, einander kennenlernen und Anknüpfungspunkte für künftigere Kooperationen finden.

Weiterlesen: Mittelhessen in Space


Fast ein Viertel der dänischen Energie kommt aus Windkraft. (Foto: Adobe Stock)

Die Preise für Strom und Gas steigen, die Heizung wird immer zögerlicher eingeschaltet und viele Konsumenten sind verunsichert. Die Energiekrise und ihre Folgen machen sich im Alltag bemerkbar. Muss das so drastisch sein? Eine Antwort kann lauten: Nein. Ein Vorzeigebeispiel ist Dänemark und dessen Förderung der Windenergie.

Weiterlesen: Energiewende in Deutschland: Stimmt die Richtung?


Stifter Peter-Christian Hennig (l.) enthüllt mit THM-Vizepräsident Prof. Dirk Metzger die Jubiläumstafel zum 100-jährigen Bestehen der Friedberger Mensa. (Foto: THM)

Es waren schwierige Zeiten, als im November 1922 Friedberger Studenten für Studenten – damals bis auf eine junge Frau tatsächlich nur Männer – aktiv wurden und eine „Studentenküche“ einrichteten. Das Leben wenige Jahre nach Ende des ersten Weltkrieges war schwer genug. Die Inflation rannte und sollte im Folgejahr zur „Hyperinflation“ werden. Da entstand die Idee, am Polytechnikum wenigstens einmal am Tag verlässlich eine warme, bezahlbare Mahlzeit anzubieten. Daran erinnerte bei einer kleinen Feierstunde Oberbaurat a.D. Peter-Christian Hennig, THM-Alumnus und Stifter einer Gedenkplakette, die nun an der Mensa hängt.

Weiterlesen: Hundert Jahre und nicht alt


Porträt von Prof. Dr. Schiffner

Prof. Dr. Sebastian Schiffner hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) begonnen. Er lehrt Messtechnik und Data Science am Fachbereich Maschinenbau und Energietechnik.

Weiterlesen: Fachmann für Optik und Messtechnik


Die Abschlussjahrgänge des Fachbereich Wirtschaft freuen sich über ihre Absolventenurkunden - und Hüte. (Foto: THM)

Der Fachbereich Wirtschaft der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) hat nach drei Jahren corona-bedingter Pause seine Absolventinnen und Absolventen aus dem Wintersemester 2021/22 und Sommersemester 2022 verabschiedet.

Weiterlesen: In der Kongresshalle fliegen die Absolventenhüte


THM-Student Kilian Schreiner während seines Laufs in Mengerskirchen. (Foto: Leichtathletik Club Mengerskirchen)

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) war mit seinen Studierendenmeisterschaften im Crosslauf zum zweiten Mal zu Gast im Westerwald, dort fand dieses Jahr der bereits 20. Crosslauf stand. Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) als Ausrichterin war über die engagierte Umsetzung vor Ort sehr erfreut. Dagmar Hofmann, Hochschulsportleiterin der THM, lobte den Einsatz der rund 30 Helferinnen und Helfer des Leichtathletik-Vereins Mengerskirchen. Diese hatten einen professionellen Parcours mit elektronischer Zeitmessanlage auf einer Wiese am Sportzentrum aufgebaut. So erlebten die Zuschauenden eine spannende Meisterschaft, bei der die Teilnehmenden auf einem teilweise anspruchsvollen Gelände liefen.

Weiterlesen: THM-Student wird im Crosslauf Hochschulmeister


Prof. Dr. Simon Kiesel hat Lehre und Forschung an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) begonnen. Er lehrt Betriebswirtschaft und Digital Marketing am Fachbereich Wirtschaft in Gießen.

Prof. Dr. Simon Kiesel hat Lehre und Forschung an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) begonnen. Er lehrt Betriebswirtschaft und Digital Marketing am Fachbereich Wirtschaft in Gießen.

Weiterlesen: Fachmann für digitales Marketing