Nach der Premiere 2018 in Gießen veranstaltete die THM ihren zweiten Energietag auf dem Friedberger Campus.Nicht nur die Jugendlichen gehen für das Klima auf die Straße. Auch die Technische Hochschule Mittelhessen bezog unter freiem Himmel Position in Energie- und Emissionsfragen. Beim zweiten „Energietag“ der THM in Friedberg gab es mehrfach Zustimmung für die Schülerdemos unter dem Motto „Fridays for Future“. Doch die Eröffnungsansprachen befassten sich vor allem mit konkreten Projekten eines energetischen Kurswechsels auf dem Hochschulcampus, aber auch in Stadt und Land.

THM-Vizepräsident Prof. Dirk Metzger, Dirk Antkowiak, Bürgermeister der Kreisstadt, und Irene Bauerfeind-Roßmann vom Hessischen Wissenschaftsministerium betonten die gemeinsame Verantwortung für den Klimaschutz und die Lebensbedingungen künftiger Generationen. Sie informierten über Initiativen wie die „Nachhaltigkeitsstrategie Hessen“, „100 Kommunen für den Klimaschutz“ und „C02 –neutrale Hochschule“.

Metzger skizzierte dem Publikum darüber hinaus die energiebezogene Leistungspalette der THM in Lehre und Forschung. Als Schwerpunkte nannte er die Wandlung und Speicherung von Energie, E-Mobilität und erneuerbare Energien. Auch der Aufgabe, die Hochschulgebäude energieoptimiert zu konzipieren und zu nutzen, messe man einen hohen Stellenwert bei. Der Energietag solle intern, aber auch mit Außenwirkung aufzeigen, „wie eine Hochschule über Grenzen von Fachbereichen und Organisationseinheiten hinweg auf diesem Gebiet aktiv werden und Partner gewinnen kann“.

Einige der vorgestellten Projekte und Exponate hatten die Steigerung der Energieeffizienz von Fahrzeugen und Gebäuden zum Thema.Auf dem Campus präsentierten sich neben verschiedenen Fachbereichen aus Gießen und Friedberg Unternehmen wie die Stadtwerke Friedberg, Bosch Thermotechnik oder Ovag. Es gab Beratungsangebote zu Energiefragen und Gelegenheit zur Probefahrt mit dem Elektroauto. Einen Vortrag über „Auswirkungen eines konsequenten Klimaschutzes in Deutschland“ hielt Prof. Dr. Stefan Lechner, der Leiter des groß angelegten THM-Projekts zur energieeffizienten Ausstattung eines neuen Stadtquartiers in Gießen. Eine Podiumsdiskussion zum Thema Klimaschutz und die Prämierung der Siegerbeiträge eines Ideenwettbewerbs zum Thema Energiesparen komplettierten das Programm.