Mit den akademischen Graden Bachelor oder Master qualifizierte sich der aktuelle Absolventenjahrgang am Fachbereich MNI für die Berufstätigkeit oder eine wissenschaftliche Fortsetzung des Studiums. Insgesamt 180 qualifizierte Nachwuchskräfte konnten ihre Zeugnisse entgegennehmen, als der Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik an der TH Mittelhessen in Gießen den akademischen Jahrgang 2018/19 verabschiedete. Davon erhielten 93 Bachelor- und 87 Masterurkunden.

Auf die Bachelor- und Master-Studiengänge Informatik entfielen in der Summe 91 Abschlüsse. Weitere Jungakademiker, die ihr Studienziel erreichten, hatten die Fachrichtungen Ingenieur-Informatik, Bioinformatik, Social Media Systems und Vakuumingenieurwesen gewählt. Dazu gehörten auch 29 Absolventinnen und Absolventen des Masterkurses Bioinformatik und Systembiologie, den die THM gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen anbietet. Das Masterprogramm Technische Redaktion und multimediale Dokumentation beendeten im genannten Zeitraum 21 Studentinnen und Studenten erfolgreich.

Dekan Prof. Dr. Jürgen Koch konnte bei der Abschiedsfeier nicht nur eine große Gruppe der Abschlusssemester, sondern auch Angehörige, weitere Gäste und viele Mitglieder seines Fachbereichs begrüßen. Die Glückwünsche der Hochschulleitung überbrachte Vizepräsident Prof. Dr. Peter Hohmann. Aus ihrem Bachelorstudium Social Media Systems berichteten drei Absolventinnen dem Auditorium, ein Ingenieur-Informatiker gab Einblicke in sein Masterstudium.

Im Rahmen des Programms wurden auch die Jahrgangsbesten in den unterschiedlichen Studiengängen ausgezeichnet. Urkunden und Präsente gingen an Lionel Damtew, Lukas Gail, Lukas Ritter, Elena Gilewskaia und John Samuel Ako Deutesfeld (jeweils Bachelor) sowie an Björn Pfarr, Lukas Breitstadt, Ole Schnepel, Sahel Devin Schäfer, Andreas Jendrzey und Marc Henning Weingärtner (jeweils Master).