Die Schülerinnen und Schüler lernen den Studiengang Wirtschaft aktiv kennen.  (Foto: THM)An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Friedberg haben die Friedberger Informationstage (FIT) stattgefunden – dieses Jahr endlich wieder in Präsenz. In ihrem Rahmen trafen sich 150 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte aus fünf Schulen aus dem Hochtaunus- und dem Wetteraukreis. Durch die teilnehmende Mädchenschule Maria-Ward aus Bad Homburg gab es einen erfreulich hohen Frauenanteil vor Ort.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten sich die Schülerinnen und Schüler für eines von fünf thematischen Clustern entschieden. Diese befassten sich mit den Studiengängen Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Mechatronik, Angewandte Physik und Bahningenieurwesen, Logistikmanagement und Wirtschaftsingenieurwesen-Immobilien oder Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik. Das am besten besuchte Cluster war das für den Bereich Technik und Elektronik mit rund 50 Teilnehmenden.

Bei den jeweiligen Veranstaltungen wurde den Schülerinnen und Schülern ein abwechslungsreiches Programm geboten, an dem sie sich aktiv beteiligten. Es enthielt die Vorstellung des Studiengangs mitsamt Fragerunden, ebenso wie durch Studierende geführte Laborrundgänge in den Fachbereich. Die Lehrkräfte konnten sich parallel die Lernfabrik des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen und das Fahrsimulationslabor ansehen. Sie hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu erörtern sowie die künftige Zusammenarbeit zu besprechen. Den Abschluss der Veranstaltung bildete der Vortrag „Studieren an der THM – alles, was ich wissen muss“ von Doris Helf aus der Zentralen Studienberatung (ZS).

Für das Gelingen vor Ort war waren vor allem Lena Bamberger aus der ZS, Florian Cöster vom staatlichen Schulamt sowie die FIT-Beauftragten der Fachbereiche verantwortlichen. Das Studienangebot in Gießen wird im Rahmen der Veranstaltung HIT am 25. und 26. Januar 2023 vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der THM mit der Justus-Liebig-Universität Gießen.