Cucee International Lecture SeriesAcht Online-Vorlesungen in englischer Sprache bietet in diesem Sommersemester die „Cooperation of Universities in Central and Eastern Europe“ (CUCEE) an. Organisiert wird die Reihe von der Technischen Hochschule Mittelhessen. Die Vorträge sind für alle Interessierten über die Webmeeting-Software Zoom kostenlos zugänglich.

Zu Beginn spricht am 14. April Prof. Anton Rassõlkin (Tallinn University of Technology) über Autonomes Fahren. Um Elektrische Antriebe geht es am 21. April in der Vorlesung von Prof. Chris Volkmar (THM). Dem Thema Künstliche Intelligenz widmet sich am 28. April Prof. Mike Schwarz (THM). Dr. Emil Michta (University of Zielona Góra) referiert am 5. Mai über das Internet der Dinge. Derselben Hochschule gehört Dr. Robert Szulim an, dessen Thema am 19. Mai die Anwendungsplattform „Azure“ ist. Eine Woche später spricht Prof. Claus Hüsselmann (THM) über die Anwendung hybrider Methoden im Projektmanagement. Um Servoantriebe geht es am 2. Juni in der Vorlesung von Dr. Grzegorz Jarek (Silesian University of Technology). Prof. Anton Rassõlkin schließt die Reihe mit seinem Vortrag über die Möglichkeiten der Mechatronik ab.

Die Vorlesungen starten jeweils um 18 Uhr. Weitere Informationen und den Zugang via Zoom finden Interessierte unter go.thm.de/cucee. Die Reihe wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert.

CUCEE ist ein im Jahr 2000 gegründeter Kooperationsverbund von sieben Hochschulen aus Deutschland, Polen, Estland, Litauen, der Ukraine und Weißrussland. Seine Mitglieder arbeiten in Forschung und Lehre zusammen.