An 20 Ständen informierten sich die ausländischen Studentinnen und Studenten über Serviceangebote. Mit einem Markt der Möglichkeiten gab die Technische Hochschule Mittelhessen ihren neu immatrikulierten ausländischen Studentinnen und Studenten Gelegenheit, die Angebote verschiedener Institutionen näher kennenzulernen. „Sich vernetzen und miteinander ins Gespräch kommen, das ist das Wichtigste heute Abend. Wir freuen uns, dass ihr euch für ein Studium an unserer THM entschieden habt“, sagte Julia Böcher, Leiterin des International Office, bei der Begrüßung im Gießener Lokal International. An rund 20 Ständen informierten sich die Neuen unter anderem bei den Mitarbeitern des International Office, beim Hochschulsport, beim Studentenwerk, den verschiedenen christlichen Hochschulgemeinden und Vereinen wie „an.ge.kommen“ und Ehrenamt Gießen.

Julia Böcher, Leiterin des International Office, begrüßte die Neuen. Zu diesem Wintersemester haben sich für die Bachelor-Studiengänge 215 ausländische Studierende an der THM eingeschrieben. Die am stärksten nachgefragten Fachrichtungen in Gießen sind Biomedizinische Technik, Informatik, Bauingenieurwesen und Medizinische Informatik. In Friedberg sind es Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie und Logistikmanagement. Hauptherkunftsländer sind Kamerun, Syrien, Marokko und Indonesien. In einem Master-Programm wurden 69 Studierende eingeschrieben, überwiegend im Studiengang Control, Computer and Communications Engineering in Friedberg. Weiterhin begrüßte die THM 56 Austauschstudenten aus 15 Herkunftsländern. Darunter waren die Türkei, die Ukraine, Frankreich, Spanien und Estland. Außerdem nehmen in diesem Jahr sechs internationale Studierende am European Industrial Experience Mittelhessen teil, dem Praktikantenprogramm von StudiumPlus.

Im Rahmen des Projekts Prepare & Start haben sich in diesem Semester über 75 internationale Studieninteressierte für das Programm Pre-Study THM zur Studienorientierung entschieden – 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Teilnehmer besuchen Vorlesungen und ein Vortrags- und Workshop-Programm, um so das Studium in Deutschland, die THM und ihren Wunschstudiengang kennenzulernen.