Präsident Dr. WendlerDer Präsident der FH Gießen-Friedberg, Prof. Dr. Dietrich Wendler, hat dem Senat auf seiner Sitzung am 22. Juni in Friedberg mitgeteilt, dass er zum Ende des Wintersemesters 2005/2006 aus der Leitung der Hochschule ausscheiden wird.

Der 62-Jährige gab private Gründe dafür an, dass er die vom Gesetz vorgesehene Amtszeit von sechs Jahren nicht ausschöpfen will, sondern sich nach mehr als vier Jahren an der Spitze der FH zurückziehen wird. Zum selben Zeitpunkt werden auch die beiden Vizepräsidenten Prof. Dr. Manfred Börgens und Hajo Köppen, deren Amtszeit am 28. Februar 2006 endet, ihre Funktionen aufgeben. Die Fach­hochschule Gießen-Friedberg steht also vor der Aufgabe, im kommenden Wintersemester den Präsidenten und die oder den Vizepräsidenten neu zu wählen.