In Friedberg und Havanna als Hochschullehrer und Forscher aktiv: Prof. Wolf-Rainer NovenderProf. Dr. Wolf-Rainer Novender vom der TH Mittelhessen ist der Ehrendoktorgrad der Technischen Universität Havanna verliehen worden. Dr. Alicia Alonso Becerra, Rektorin der kubanischen Hochschule, zeichnete den Ingenieurwissenschaftler im Rahmen einer internationalen Konferenz aus.

Novender, der am Friedberger Fachbereich Informationstechnik - Elektrotechnik - Mechatronik lehrt, wurde für seine langjährigen Verdienste um die Kooperation der mittelhessischen Hochschule mit dem Centro des Investigaciones y Pruebas Electroenergéticas (CIPEL) geehrt. „Der Ehrendoktor ist die höchste Auszeichnung, die ein Professor in Kuba erhalten kann“, erläutert Dr. José Ma. Ameneiros Martínez, Direktor des Büros für Internationale Beziehungen. „Prof. Novender verdient eine solche Ehrung für seine kontinuierlichen Beiträge zur Entwicklung unserer Zusammenarbeit.“

Im Jahr 1998 besuchte Novender erstmals das CIPEL. Aus diesem Kontakt entwickelte sich ein vom Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördertes Kooperationsprojekt. Seitdem haben weit über hundert Wissenschaftler und Studenten am Austauschprogramm der beiden Hochschulen teilgenommen. Allein 22 Studierende der TH verbrachten bisher ein Auslandssemester an der kubanischen Universität. Doktor-, Master- und Diplomarbeiten wurden im Rahmen der Kooperation angefertigt. In der Forschung arbeitet Novender vor allem auf dem Gebiet der elektrischen Antriebe mit seinen kubanischen Kollegen zusammen. Er vermittelte außerdem Kontakte zur deutschen Industrie.

Schon 2006 ernannte die Universität Havanna, die 1964 gegründet wurde und etwa 8000 Studenten hat, Novender zum Gastprofessor.

Gießen, 19. Dezember 2012