Ingenieurwissenschaftler Dr.-Ing. Sebastian Schrems auf Professur nach Friedberg berufen.Prof. Dr.-Ing. Sebastian Schrems hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt im Schwerpunkt Life Cycle Management am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen in Friedberg.

Sebastian Schrems studierte Allgemeinen Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt und legte dort 2009 die Diplomprüfung ab. Durch ein Auslandsstudium an der École Centrale de Lyon erwarb er zusätzlich ein deutsch-französisches Doppeldiplom.

Am Fachgebiet Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen der TU Darmstadt promovierte er 2014 zum Dr.-Ing. Gegenstand seiner Dissertation war die energetische Simulation von Produktionsmaschinen mit dem Ziel, den Energieverbrauch in der Fertigung zu reduzieren.

Im selben Jahr wechselte er in die Industrie und übernahm Leitungsaufgaben bei einem weltweit tätigen Technologiekonzern in Hanau. In dessen Quarzglas-Sparte war er unter anderem mit einem Restrukturierungs- und Standortverlagerungsprojekt betraut und als Produktionsleiter für den Bereich Optics verantwortlich, bis er zum aktuellen Wintersemester dem Ruf an die THM folgte.

Prof. Dr. Schrems nennt als bisherige Arbeits- und Interessengebiete Life-Cycle-Management sowie Klimaneutralität und Nachhaltigkeit in der Produktion. Seine Industrieerfahrungen will er in die praxisnahe Ausbildung des akademischen Nachwuchses am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen einbringen.