Prof. Dr. Rafael Greszczynski hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Konstruktionssystematik, Technische Mechanik und CAE am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen in Friedberg.Prof. Dr. Rafael Greszczynski hat die Arbeit an der Technischen Hochschule Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Konstruktionssystematik, Technische Mechanik und CAE am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen in Friedberg.

Rafael Greszczynski absolvierte eine Berufsausbildung zum Technischen Zeichner, bevor er ein Studium des Maschinenbaus an der Hochschule Koblenz begann, das er im Jahr 2005 mit der Diplomprüfung abschloss. Anschließend wechselte er in die Industrie, wo er bei einem international tätigen Unternehmen der Maschinenbaubranche in Stuttgart zunächst als Konstrukteur arbeitete. In den Folgejahren übernahm er dort verantwortliche Aufgaben und war bis zum Senior Manager aufgestiegen, als ihn der Ruf an die THM erreichte.

Wissenschaftlich qualifizierte er sich mit der Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Rostock weiter, die er 2012 an der Fakultät für Informatik und Informationstechnik beendete. In seiner Dissertation untersuchte er ein Simulationsverfahren zur Lebensdauerprognose spezieller Lötverbindungen.

Prof. Dr. Greszczynski nennt als bisherige berufliche Tätigkeits- und Interessensgebiete unter anderem Multiprojektmanagement, Kommunikation in interdisziplinären Teams und Strategieentwicklung. Seine Erfahrungen aus der industriellen Produktion und Forschung, die sich auch auf Industrie 4.0-Anwendungen im Anlagen- und Maschinenbau erstrecken, will er in die Lehrtätigkeit am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen einbringen.