Zwei neue Professorinnen haben ihre Lehrtätigkeit an der TH Mittelhessen in Friedberg aufgenommen. Beide arbeiten am Fachbereich Management und Kommunikation. Das Fachgebiet von Prof. Dr. Mariam Dopslaf ist Supply Chain Management und IT in der Logistik. Dr. Theresa Bauer ist Professorin für Wirtschaftsethik.

Dr. Theresa Bauer ist neue Professorin für Wirtschaftsethik.Theresa Bauer schloss ihr Geschichtsstudium an der Universität Karlsruhe 2007 mit dem Master ab. An der Fernuniversität Hagen beendete sie 2011 das Studium der Wirtschaftswissenschaften als Diplom-Kauffrau. Im Jahr 2015 promovierte sie mit einer Arbeit über verantwortungsbewusste Lobbyarbeit am Institut für Management der Berliner Humboldt-Universität.

Nach Stationen als PR-Beraterin und Dozentin an der Raffles University Iskandar in Malaysia übernahm Bauer 2015 eine Professur für internationales Management und Marketing an der SRH Fernhochschule. Dort erreichte sie der Ruf an die THM. Als wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte nennt sie gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, nachhaltige Lieferketten und Menschenrechte in der Wirtschaft. Sie ist Mitglied im Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik.

Das Fachgebiet von Prof. Dr. Mariam Dopslaf ist Supply Chain Management und IT in der Logistik. Mariam Dopslaf studierte von 2002 bis 2006 im Deutsch-Lateinamerikanischen Studiengang Betriebswirtschaft, den sie an der FH Münster mit dem Diplom und am mexikanischen Tecnológico de Monterrey als Licienciada en Administración de Empresas abschloss. An der Universität Bamberg promovierte sie 2016 im Fach Supply Chain Management. Thema ihrer Arbeit war das IT-Outsourcingverhalten von Logistikdienstleistern im internationalen Vergleich.

Von 2006 bis 2011 arbeitete Mariam Dopslaf in verschiedenen Positionen – zuletzt als Business Analyst – bei der MAN Ferrostaal AG in Essen. Anschließend war sie bis 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bamberg und dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen. An der Hochschule Coburg war die als Lehrbeauftragte tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind neben der Logistik IT-Outsourcing, Digitalisierung und Industrie 4.0.