Der Vorstand des Water Engineering NetworkProf. Dr. Markus Röhricht von der FH Gießen-Friedberg ist zum Vorstandsvorsitzenden des „Water Engineering Network“ gewählt worden. Im Jahr 2005 haben sich in diesem gemeinnützigen Verein Einrichtungen hessischer Hochschulen und Unternehmen zusammengeschlossen, die sich mit Fragen der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung befassen. Mitglieder des Netzwerks kooperieren bei Forschungsprojekten und engagieren sich für die Umsetzung der Resultate und den Wissenstransfer in die Praxis. Prof. Dr. Röhricht lehrt unter anderem Wasseraufbereitung und technischen Gewässerschutz am Fachbereich Krankenhaus- und Medizintechnik, Umwelt- und Biotechnologie der FH in Gießen. Mit seinen Kollegen im neu gewählten Vorstand will er die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsunternehmen und Hochschulen stärken und die internationalen Kontakte über das bestehende Kooperationsprojekt mit Partnern in Mexiko hinaus ausbauen. Zudem plant man, künftig jährlich eine öffentliche Fachtagung zu organisieren. Für 2008 ist eine Veranstaltung vorgesehen, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserwirtschaft in Deutschland zum Thema haben soll. Weitere Informationen zu den Aktivitäten des Vereins gibt es im Internet unter der Adresse www.wasserkompetenz-hessen.de.