Prof. Dr. Achim Vogelsberg hat seine Arbeit an der TH Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Holzbau und Tragwerkslehre am Fachbereich Bauwesen in GießenProf. Dr. Achim Vogelsberg hat seine Arbeit an der TH Mittelhessen aufgenommen. Er lehrt Holzbau und Tragwerkslehre am Fachbereich Bauwesen in Gießen.

Von 1997 bis 2004 studierte Vogelsberg Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen. Für seine herausragende Diplomarbeit wurde er mit dem Eugen-Pirlet-Preis ausgezeichnet. Anschließend war er am Lehrstuhl für Mechanik und Baukonstruktionen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und promovierte 2011 im Fach Holzbau. In seiner Dissertation befasste der Bauingenieur sich mit „Eigenspannungszuständen bei der Trocknung von Holz und bei gekrümmten Brettschichtholzträgern“.

Praxiserfahrungen sammelte Vogelsberg als freier Mitarbeiter eines Aachener Ingenieurbüros und ab 2011 als Projektingenieur und Projektleiter für Tragwerksplanung in einem Büro in Frankfurt. Dort erreichte ihn der Ruf an die TH Mittelhessen.

Der 38-Jährige hat verschiedene Artikel zum Thema Holzbau veröffentlicht. Er ist Mitglied der Ingenieurkammer Hessen und hat durch Forschungsaufenthalte Kontakte zu Universitäten in Taiwan.

Achim Vogelsberg nennt als Arbeitsschwerpunkte Ingenieurholzbau, leichte Tragwerke, den Konstruktiven Ingenieurbau und Tragwerksentwurf. Diesen Themen will er sich auch in Forschung und Entwicklung widmen.